Loading color scheme

BYAS

1. Wie bist Du zur Musik gekommen? Was war der Auslöser?

Ich habe mich schon immer für musikalische Darbietungen interessiert. Besonders für Rockbands wie Linkin Park. Bereits in jungen Jahren war ich ein großer Fan von Ihnen und sah mir Ihre Auftritte immer wieder an.

Jemanden zu sehen, der mit seiner ganzen Leidenschaft  Menschenmengen  erreicht, gab mir immer eine Gänsehaut. Jedoch um ehrlich zu sein, war ich die meiste Zeit meines Lebens zu faul ein Instrument zu erlernen.

Mit ungefähr 17 entdeckte ich den Künstler deadmau5. Sein authentischer Stil, elektronischer Musik, hat letzlich in mir ausgelöst, auch elektronische Musik zu machen. Ich war schon immer eher ein "unbeholfener" ;) Tech-Typ, der sich mit Computern auskennt.

2. Wenn wir Ihre Musik hören, ist spürbar, dass Sie es lieben, interessante neue Sounds und Techniken in jeden Track zu integrieren! Was inspiriert Sie zum Experimentieren und Entwickeln?

Ich höre jede Menge Musik.
House-Musik, Filmscores, Rockmusik, Dubstep, Hardstyle, ... Ich persönlich glaube nicht, dass die Leute nur ein Genre mögen können. Ich denke, dass jedes Genre gute Songs hat. Es liegt an jedem selbst, sie zu finden.
Ich LIEBE es, wenn ich etwas in einem Track höre und denke, wow, das ist wirklich etwas Besonderes (oder soooo nett).

3. Anscheinend haben Sie Ihren Signature-Sound bereits gefunden. ? Haben Sie Tipps für angehende Musiker, die ihren eigenen Sound nicht finden können?

Nun, lassen Sie mich Ihnen sagen, dass dies keineswegs mein Ende ist, haha.
Mein Sound wird sich in den kommenden Jahren definitiv stark weiterentwickeln.
Ich denke,  es ist sehr wichtig, seinen eigenen Gefühlen zu folgen und nichts zu machen, nur weil es in eine Schachtel passt oder man denkt, es könnte die richtige Menge anziehen. Ich bin davon überzeugt, dass man konsequent seine eigenen Dinge machen sollte und dem folgt, was für einen zutrifft. Sich nicht zu viele Gedanken darüber macht, was andere vielleicht denken und vor allem die Zeit darauf verwendet, sich tatsächlich hinzusetzen und etwas zu erschaffen - dann werden erstaunliche Dinge folgen.
An alle Schöpfer: Stellt eure Kunstwerke fertig. Ihr werdet überrascht sein, wie viele Leute euch dafür lieben werden.
Ich bin noch auf keinen Fall da, wo ich in Bezug auf Musikproduktionen sein möchte. Doch ich denke, man erreicht immer mehr, bzw. wird besser, indem man Musik herausbringst und von jeder Veröffentlichung lernt.

4. Dein Track „Listen“ ist unserer Meinung nach dein bester Track! Von der Grafik bis zum unglaublich kraftvollen Sound lieben wir ihn absolut. Kannst du uns mehr über die Geschichte hinter diesem Track erzählen? Wie sah Dein kreativer Prozess aus?

Haha ? ...ja, das ist lustig. Tatsächlich denke ich, dass „Listen“ einer meiner schlechtesten Tracks ist - ein Beweis dafür, wie sehr sich der Geschmack unterscheidet und wie wichtig es ist, auch solche Sachen rauszubringen. Wer weiß, wer es lieben wird ?..... Ansich keine besondere Geschichte. Ehrlich gesagt war "deadmau5 - stay" hier meine große Inspiration.
Ansonsten gehe ich sehr willkürlich mit der Musik um. Jamme zufällige Sachen und speichere sie mir immer.
Auf diese Weise fange ich an, eine riesige Bibliothek mit meinen eigenen Sachen aufzubauen. So ergeben sich viele Möglichkeiten.
Ich versuche jeden Tag eine musikalische Idee (30-90 Sek.) umzusetzten, damit ich die kreativen Säfte im Fluss halte und die Musikproduktion in meinem Kopf bleiben. Meistens gleichb morgens als erstes. Nach einer Reihe von Ideen entscheide ich, welche tracks ich wirklich beenden möchte bzw. welche das Potenzial haben, sie tatsächlich freizugeben.

5. Was sind deine musikalischen Ziele für die Zukunft?

Ein Leben zu erschaffen, wo ich von meiner Leidenschaft leben kann, und in dem ich mit meinem Potenzial viele Menschen erreiche... in warmen, exotischen Atmosphären zu drehen, ist definitiv auch etwas, das ich liebe. Festivals, die dazu passen, stehen definitiv auf meiner Liste der Ziele.
Bisher habe ich mich Musikalisch gesehen, hauptsächlich auf Tanzmusik konzentriert. Doch Musik für Spiele und bestimmte Filme zu produzieren, scheint mir auch sehr aufregend. 
Sobald ich genug Zeit für mich selbst habe, werde ich definitiv ein Nebenprojekt dafür starten.
Ich liebe die Musik von Ramin Djawadi (Game Of Thrones, Westworld, Gears of War, Warcraft, ...) all das hat mich dieses Musikgenre sehr schätzen lassen.

6. Was hast du für die nächsten Monate geplant? Gibt es Projekte, auf die wir uns freuen können?


Meine nächste Veröffentlichung "Eagle!" Sie finden es hier ➡️ https://ffm.to/birdz

Ein energiegeladener melodischer Technotrack, inspiriert von Labels wie Anjunadeep und Hungry Music.
Momentan gibt es eine Menge aufregender Dinge. lch befinde mich gerade in einem digitalen Nomaden-Lebensstil. Erwarten Sie also eine Menge besonderer Dinge.
Seit meiner ersten Veröffentlichung sind erst 1,5 Jahre vergangen und es war bisher eine verrückte Zeit für mich. Ich habe definitiv keine Pläne mich zu entschleunigen.
Ich denke, ich werde mich vielleicht mehr dem melodischen Techno widmen und weniger dem House.
Aktuell inspieren mich sehr Künstler wie Ben Böhmer, Lane 8, Yotto, ...  ich denke in Zukunft werden Sie mehr diese Art von Musik von mir hören  ?

 Folge BYAS
» https://www.instagram.com/byasdj
» https://www.soundcloud.com/byasdj
» https://www.reverbnation.com/BYAS
» https://www.youtube.com/user/gh0stk1d93
 

 

Anzeige

© Alle Rechte zur Veröffentlichung wurden Mister Mixmania vom Inhaber des Copyrights eingeräumt.

 

Geschrieben von Gösta
  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige

Anzeige

Anzeige

0
Shares

Like what you see?

Hit the buttons below to follow us, you won't regret it...

0
Shares