Loading color scheme

MUSIC HISTORIES (25.02.2020)
Das passierte am 25. Februar im Musikgeschäft. 1896 - wird die US-amerikanische Sängerin Ida Cox geboren. Sie gilt als die "ungekrönte Königin des Blues", +10.11.1967
1932 - kommt der US-amerikanische Country-Sänger Faron Young zur Welt. Ab 1953 taucht er regelmäßig in den Country-Charts auf und landet 89 Hits, darunter fünfmal die Nummer eins, +10.12.1996
1943 - erblickt der englische Sänger, Songschreiber und Gitarrist George Harrison das Licht der Welt. Mitte der 50er Jahre stößt er zu den "Rebels", denen auch sein Bruder Pete angehört. Im Jahre 1958 kommt er zu den "Quarrymen". Daraus entwickeln sich dann über "Johnny And The Moondogs" und "Johnny And The Silver Beatles" die "Silver Beatles" und schließlich im Jahre 1960 die "Beatles". Harrison schreibt unter anderem die Songs "Here Comes The Sun" und "Something" - Hits, die 1969 sowohl in England als auch in Deutschland auf Platz eins der Hitparaden landen. Er kommt allerdings nie an die Popularität von John Lennon und Paul McCartney heran. Nachdem sich die Gruppe getrennt hat, versucht er sich als Solo-Künstler und hat mit "My Sweet Lord" einen großen Erfolg. Weil man herausfindet, dass er von den "Chiffons" abgekupfert hat, muss er seine Tantiemen teilen. Danach hat er zwischen 1971 und 1987 noch einige weitere Hits, +29.11.2001
1949 - kommt Schlager-Sängerin Ireen Sheer zur Welt, die sich vorrangig in Deutschland um ihre Solo-Karriere kümmert. Mit "Goodbye Mama" gelang ihr 1973 ein Top 5-Hit in den deutschen Single-Charts, 71
1957 - nehmen "Buddy Holly And The Crickets" mit "That'll Be The Day" ihren ersten Millionen-Seller auf
1959 - erblickt der englische Sänger, Songschreiber und Gitarrist Mike Peters, der Mitglied bei der Band "The Alarm" war, das Licht der Welt, 61
1965 - beginnen die "Beatles" auf den Bahamas mit den Dreharbeiten zu dem Film "Help!"
1971 - wird der kanadische Sänger Daniel Powter geboren, 49
1973 - kommt Julio Iglesias Jr., Sohn des berühmten Sängers Julio Iglesias, auf die Welt, 47
1973 - erblickt Justin Jeffre, Mitglied der Boygroup "98 Degrees", das Licht der Welt, 47
1980 - stürmt die "Goombay Dance Band" die deutschen Charts mit "Sun of Jamaica"
1983 - wird die Gruppe "Toto" mit fünf Grammy-Auszeichnungen geehrt
1984 - landen "Van Halen" in den USA einen Nummer-Eins-Hit mit "Jump"
1988 - geht Bruce Springsteen auf große "Tunnel of Love"-Tour. Er ist dabei auch in Ost-Berlin aufgetreten
1989 - stürmen die "Simple Minds" mit ihrem Hit "Belfast Child" die Charts in England und halten sich zwei Wochen lang auf Platz eins
1990 - stirbt der Sänger Johnnie Ray im Alter von 63 Jahren an Leberversagen in Los Angeles, *10.01.1927
1990 - bricht die US-Sängerin während eines Interviews mit der "BBC" in Tränen aus und gesteht, dass sie niemals Kinder haben wird und dass es kein Mann lange mit ihr aushält
1992 - wird der Bluessänger Muddy Waters post mortem bei den jährlich stattfindenden Grammy Awards für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der US-Sänger gilt als einer der einflussreichsten Bluesmusiker aller Zeiten, *04.04.1913
1993 - stirbt der US-amerikanische Sänger und Schauspieler Eddie Constantine an Herzversagen, *29.10.1917
1998 - stirbt der Schweizer Schauspieler und Sänger Vico Torriani, *21.09.1920
1999 - verklagt "The Artist Formerly Known As Prince" neun Webseiten wegen Urheberrechtsverletzung
2004 - sind die "Rolling Stones" Spitzenreiter auf der Liste der Topverdiener in der Musikbranche. Zugrunde gelegt werden die Einkünfte von 212 Millionen US Dollar, während ihrer "Forty Licks"-Tour. Bruce Springsteen belegt Platz zwei, die "Eagles" machen die Top drei komplett
2007 - sichert sich das "Fall Out Boy"-Album "Infinity on High" auf Anhieb Platz eins der US-Charts. Es ist das vierte Album der Band und der erste Nummer-Eins-Erfolg
2015 - erlebt Madonna bei den Brit Awards eine Schrecksekunde. Während ihrer Performance zu "Living für Love" lässt sich ihr Umhang nicht öffnen, und als einer ihrer Tänzer daran zieht, stürzt sie auf der Bühne von einem Podest. Sie trägt ein leichtes Schleudertrauma und Kopfschmerzen davon
2015 - wird "Uptown Funk" von Ed Sheeran als beste Single und "X" von Ed Sheeran als bestes Album bei den BRIT Awards ausgezeichnet
2019 - stirbt Mark Hollis (Mitbegründer und künstlerischer Kopf der Band „Talk Talk“), *04.01.1955
2020 - stirbt "Mazzy Star"-Gitarrist David Roback im Alter von 61 Jahren, *04.04.1958

Quelle: Firstnews
ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

Anzeige

0
Shares

Like what you see?

Hit the buttons below to follow us, you won't regret it...

0
Shares