Loading color scheme

MUSIC HISTORIES (18.02.2020)
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.Das passierte am 18. Februar im Musikgeschäft. 1922 - wird der Schweizer Hazy Osterwald geboren, der mit richtigem Namen Rolf E. Osterwalder heißt. Von ihm wird in den 40er Jahren das "Hazy Osterwald Sextett" gegründet, das in vielen deutschen Filmen der 50er Jahre für musikalische Untermalung sorgt. Auch einige Hits gehen auf sein Konto: bekanntestes Beispiel ist der "Kriminal Tango" mit dem er im Jahre 1959 in Deutschland auf Platz eins kommt, +26.02.2012
1933 - erblickt die Japanerin Yoko Ono das Licht der Welt. Im Jahre 1969 heiratet sie John Lennon, was angeblich der Auslöser für die Trennung der "Beatles" ist, 87
1947 - kommt der amerikanische Sänger, Songschreiber und Pianist Dennis DeYoung zur Welt. Er ist Mitbegründer der Gruppe "Tradewinds", die sich ab 1970 "Styx" nennt. Größte Hits sind "Babe", mit dem die Band im Jahre 1979 auf Platz eins der amerikanischen Charts landet oder "Boat On The River" mit dem sie auch in Deutschland erfolgreich ist und 1980 auf Platz fünf kommt. Im Jahre 1984 zerfällt die Gruppe und De Young konzentriert sich auf seine Solo-Karriere. Doch im Jahre 1990 vereinigen sich die ehemaligen Mitglieder wieder und landen noch den Hit "Show Me The Way", mit dem sie es immerhin auf Platz drei der US-Charts schaffen, 73
1952 - kommt die amerikanische Sängerin Randy Crawford zur Welt. Mit richtigem Vornamen heißt sie eigentlich Veronica. Ihre größten Erfolge feiert sie Anfang bis Mitte der 80er Jahre und kommt mit ihren Hits "One Day I'll Fly Away" und "Almaz" auf die Plätze zwei und vier der englischen Charts. Die "Crusaders" profitieren bei ihrem Titel "Streetlife" von ihrer glockenreinen Stimme und kommen auf Platz fünf der englischen Hitparaden. Im Jahre 1992 kann sie zusammen mit Zucchero den Hit "Diamante" landen - die beiden trällern sich bis auf Platz 20 in Deutschland, 68
1953 - kommt der kanadische Musiker Robbie Bachman zur Welt. Zusammen mit seinen Brüdern Randy und Tim bildet er "Bachman-Turner-Overdrive", 67
1954 - wird der amerikanische Schauspieler und Sänger John Travolta geboren. Seinen größten schauspielerischen Erfolg in den 70er Jahren hat er mit dem Disco-Film "Saturday Night Fever". Als Sänger ist er vor allem im Duett mit Olivia Newton John erfolgreich. So ziemlich jeder wird sich wohl an den Hit "You're The One That I Want" aus dem Jahre 1978 erinnern, mit dem die beiden die amerikanischen, englischen und deutschen Hitparaden stürmen und überall auf Platz eins landen. 1993 gelingt Travolta mit seiner Rolle in "Pulp Fiction" ein Riesen-Comeback, 66
1954 - wird der Jazz-Saxophonist Stan Getz wegen Tablettensuch zu 180 Tagen Haftstrafe verurteilt
1960 - erblickt der italienische Songschreiber und Sänger Gazebo das Licht der Welt. Mit richtigem Namen heißt er Paul Mazzolini. Im Jahre 1983 kann er seinen größten Erfolg mit "I Like Chopin" feiern, immerhin katapultiert er sich damit auf Platz eins in den deutschen Charts, 60
1961 - kommt der spätere Bassist der "Ärzte", Hagen Liebing, zur Welt. Er findet 1986 den Weg zu der Deutsch-Punk-Gruppe und ersetzt seinen Vorgänger Sahnie, seit Jahren ist aber auch Liebing nicht mehr dabei, 59
1965 - veröffentlicht die Band "The Who" ihr Single-Debüt "I Can't Explain"
1966 - erblickt der Dr. Dre das Licht der Welt. Der amerikanische Rapper, Produzent und Schauspieler gilt als der Endecker Eminems. Mit bürgerlichem heißt Dr. Der übrigens Andre Young, 54
1968 - stößt der Gitarrist Dave Gilmore zu der Gruppe "Pink Floyd". Er ersetzt Syd Barratt, der in eine psychiatrische Klinik muss
1971 - wird Jimmy Kelly von der "Kelly Family" geboren, 49
1972 - feiert in Münster das Andrew Lloyd Webber-Musical "Jesus Christ Superstar" Deutschland-Premiere
1977 - veröffentlicht George Harrison seinen Song "True Love"
1977 - spielt die Band "Kiss" ihr erstes Konzert im Madison Square Garden in New York
1978 - katapultiert sich die schwedische Gruppe "Abba" mit dem Hit "Take A Chance On Me" auf Platz eins der englischen Charts
1980 - kündigt Billy Wyman an, dass er die "Rolling Stones" im Jahr 1983 verlassen wird
1987 - stehen "Bon Jovi" mit ihrem Hit "Livin' On A Prayer" auf Platz eins der US-Charts
1993 - gibt "Right Said Fred"-Bandmitglied Fred Fairbrass bekannt, dass er das Pin-Up-Model Louise Payne heiraten will
1995 - heiraten Pamela Anderson und "Motley Crüe"-Star Tommy Lee, die beiden lassen sich im Jahr 1998 wieder scheiden
1998 - kämpfen Barbra Streisand und Robert Smith von "The Cure" in animierter Version in der US-Serie "Southpark" gegeneinander
1999 - erhält Bob Geldof von der britischen Tageszeitung "The Sun" Schadenersatz in nicht bekannter Höhe aufgrund eines falschen Berichts über ein Techtelmechtel mit einer Stripperin
2003 - verteidigt Madonna auf ihrer Webseite ihr Video zu "American Life". In dem Video wirft sie einem Mann, der aussieht wie George W. Bush eine Granate in den Schoß. Madonna zieht letztendlich das Video zurück
2006 - geben die "Rolling Stones" das bisher größte Konzert weltweit vor rund 1,2 Millionen Menschen an der Copacabana in Rio de Janeiro
2013 - stirbt der britische Musiker (Songschreiber, Sänger, Gitarrist und Bassist) Kevin Ayers, *16.08.1944
2014 - stirbt Maria Agatha Franziska von Trapp im Alter von 99 Jahren. Sie war die älteste Tochter von Georg von Trapp und seiner Frau. Sie war Mitglied der "Trapp Family Singers", *28.09.1914
2016 – läuft die #FreeKesha-Kampagne auf Hochtouren, nachdem die Popsängerin Kesha während eines 18-monatigen Rechtsstreits mit dem Produzenten Dr. Luke (Lukasz Gottwald) eine einstweilige Verfügung verloren hat

Quelle: Firstnews
ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

Anzeige

  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht