Loading color scheme

MUSIC HISTORIES (17.03.2020)
Das passierte am 17. März im Musikgeschäft. 1917 - wird der US-amerikanische Songschreiber, Pianist und Sänger Nat King Cole geboren. Sein richtiger Name lautet Nathaniel Adams Coles. Im Jahre 1939 gründete er das King Cole Trio, das zunächst nur instrumental tätig war. Als Cole dann zu singen begann, stellten sich die Erfolge ein. Sein erster Hit war "Straighten Up And Fly Right" im Jahre 1944. Weitere Hits: "(I Love You) For Sentimental Reasons", "Mona Lisa", "Too Young", alles Nummer eins-Erfolge, als Geburtsjahr wird oft auch 1919 angegeben, +15.02.1965
1939 - kommt der US-amerikanische Sänger der Band "Anthony & The Imperials", Clarence Collins, zur Welt, 81
1941 - kommt der Gitarrist und Mitgründer der "Jefferson Airplane" zur Welt. Er starb nach einem Herzinfarkt an multiplen Organversagen, +28.01.2016
1944 - wird der US-amerikanische Songschreiber, Gitarrist und Sänger John Sebastian geboren, der 1965 die Band "Lovin' Spoonful" gründete. Größte Hits der Gruppe waren "Daydream", "Did You Ever Have To Make Up Your Mind" und "Summer In The City". Im Jahre 1968 löste sich die Gruppe, nach immerhin neun Top Twenty-Hits in den drei Jahren ihres Bestehens, auf. Danach machte Sebastian solo weiter, 76
1951 - kommt der englische "Thin Lizzy"-Gitarrist Scott Gorham zur Welt, 69
1959 - erblickt in England Mike Lindup, der Keyboarder von "Level 42", das Licht der Welt, 61
1961 - wird der schwedische Songschreiber und Sänger der "Army Of Lovers", Alexander Bard, geboren. Die nach einem Film von Rosa von Praunheim benannte Band hatte in den Jahren 1991 und 1992 Erfolge mit den Hits "Crucified" und "Ride The Bullett", 59
1966 - heiratet Keith Moon, Drummer der Band „The Who“ mit zarten 19 das Model Kim Kerrigan (18). Die Ehe hielt sieben Jahre
1967 - erblickt der "Smashing Pumpkins"-Sänger Billy Corgan das Licht der Welt. Die Musik der Gruppe gipfelte in dem Doppelalbum "Mellon Collie And The Infinite Sadness", 53
1968 - geben die "Bee Gees" ihr Debüt im US-Fernsehen. Sie singen in der "Ed Sullivan Show" die Titel "Words" und "To Love Somebody"
1972 - kommt die Bassistin Melissa auf der Maur zur Welt. Sie spielte zuerst bei "Hole", danach zupft sie bei den "Smashing Pumpkins" die Saiten, seit 2004 ist sie auch solo unterwegs, 48
1975 - kommt Justin Hawkins, Frontmann der britischen Rock-Band "The Darkness", zur Welt, 45
1976 - wird der irische "Boyzone"-Sänger Stephen Gately geboren. Am 10. Oktober 2009 stirbt er völlig überraschend während eines Mallorca-Urlaubs
1979 - beginnt Gloria Gaynor mit ihrem Hit "I Will Survive" einen vierwöchigen Aufenthalt an der Spitze der britischen Charts
1982 - stirbt der US-amerikanische Lead-Sänger der "Capitols", Samuel George, im Alter von nur 40 Jahren. Er wurde erstochen
1990 - kommt Andrew Hozier-Byrne zur Welt, der unter seinem Künstlernamen Hozier 2013 mit "Take Me to Church" die internationalen Hitparaden stürmt, 29
1995 - heiratet die Sängerin Suzanne Vega den Produzenten und Keyboarder Mitchell Froom in New York, die Ehe hält bis 1998
1995 - veranstaltet Madonna die größte Pyjama-Party der Welt. Zu ihrer Albumpremiere "Bedtime Stories" kommen 1500 Fans in Schlafanzügen
1997 - steigen "Tic Tac Toe" mit ihrem Hit "Warum" auf Platz Eins der deutschen Single Charts ein. Sie halten sich fünf Wochen
2000 - ist das Album "Come On Over" von Shania Twain zu diesem Zeitpunkt das bestverkaufte Album der Welt. 17 Millionen CDs hat die Sängerin verkauft
2004 - erhält der Sänger der "Kinks", Ray Davies, von Königin Elizabeth II. die Auszeichnung "Commander of the British Empire" verliehen
2005 - schafft die Hamburger Band "Kettcar" mit dem Album "Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen" den Einstieg in die Top Ten der deutschen Charts
2008 - trennt sich Musiker Paul McCartney von Model Heather Mills
2009 – ist Belinda Carlisle der erste Promi, der in Staffel 8 bei „Dancing With The Stars“ eliminiert wird
2016 – gibt Princes Ex-Frau Mayte Garcia eine Sammlung seiner Erinnerungsstücke zur Auktion frei
2017 – veröffentlicht Vera Lynn, die beliebte Sängerin aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, ihr Album “Vera Lynn 100”, um ihren 100. Geburtstag zu feiern. Das Album steigt direkt auf Platz 3 der UK-Charts ein und macht die Sängerin zur ältesten lebenden Künstlerin, die ein Album auf der Liste hat
2018 – kaufen “The Script“ bei ihrem St.-Patrick's-Day-Konzert in Brüssel jedem der 8.000 Zuschauer ein Getränk und stellen damit einen Guinness-Weltrekord für die "größte Runde der Welt" auf

Quelle: Firstnews
ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

Anzeige

0
Shares

Like what you see?

Hit the buttons below to follow us, you won't regret it...

0
Shares