NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 3 Minuten

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete Pop-Rock-Band 5 Seconds of Summer hat ihre neueste Single “Blender” veröffentlicht. Neben der neuen Single haben 5 Seconds of Summer eine One-Night-Only-Show angekündigt bei der die Band Tracks aus dem neuen Album und Hits aus ihrem Katalog in Begleitung eines Live-Orchesters spielt. Die Show findet am 20. September in der legendären Royal Albert Hall in London statt. Fans, die das Album 5SOS5 vorbestellt haben, erhalten am 20. Juli einen exklusiven Vorverkaufszugang zu den Tickets, bevor diese am 22. Juli in den allgemeinen Verkauf gehen.

5SOS5 [Explicit]Blender“, geschrieben und produziert von Peter Thomas (P!nk) und Jake Torrey (Justin Bieber, Maroon 5, John Legend), zeigt die Pop- und Punk-Einflüsse der Band. Der Song gibt den Fans einen weiteren Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete fünfte Studioalbum 5SOS5, das am 23. September erscheint. Kassetten- und Vinylformate sind ebenfalls erhältlich. 

Mehr zum Beitrag weiter unten …
AngebotBestseller Nr. 1 5sos5 (Deluxe)

Bestseller Nr. 2 5 Seconds Of Summer - How Did We End Up Here? Live at Wembley

Bestseller Nr. 3 5 Seconds Of Summer - ACCESS ALL AREAS: 5SOS | 80 page photo book of never before seen photos | London 2013

5SOS5 zeigt das facettenreiche künstlerische Schaffen und die Entwicklung der Band im Laufe ihrer 10-jährigen Karriere. Das Album präsentiert einen dynamischen Sound und wird von reflektierenden und intimen Texten begleitet. Der Großteil wurde von der Band geschrieben. Bei der Produktion war Michael Clifford federführend. 5SOS5 enthält neben der neuen Single auch die bereits veröffentlichten Tracks “Take My Hand”, “Me, Myself & I” und den Hit COMPLETE MESS”.

Die Band startete diesen Sommer ihre Take My Hand World Tour und erntete begeisterte Rezensionen. Die Nordamerika-Tournee macht unter anderem in New York City, Chicago und Cincinnati Halt, bevor sie am 24. Juli in St. Louis endet. Tickets sind ab sofort unter 5sos.com/tour erhältlich.

 

Über 5 Seconds of Summer:
Seit ihrer Gründung im Jahr 2011 haben 5 Seconds of Summer – Luke Hemmings (Gesang/Gitarre), Michael Clifford (Gesang/Gitarre), Calum Hood (Gesang/Bass) und Ashton Irwin (Gesang/Schlagzeug) – die internationalen Charts mit ihrem Sound zwischen Pop-Hooks und Punkrock-Nachdruck überrollt. Sie haben vier Alben veröffentlicht, die etliche Hits hervorbringen sollten. Vom US-Rolling Stone postwendend zum „größten neuen Rock-Act der Welt“ erklärt, gelang es den Australiern als einziger Band in der US-Chartgeschichte, die ersten drei Alben direkt an die Spitze der Billboard-200 zu katapultieren. Auch in Deutschland landeten sie vier Mal in Folge direkt in den Top-10 der Albumcharts. Dazu hat die Band den Globus mehrfach umrundet und über 2,5 Millionen Konzerttickets verkauft. Während sich ihre Alben mehr als 12 Millionen Mal verkauften, sind sie inzwischen auch bei Spotify im exklusiven Club der Milliardäre angekommen: Die Single „Youngblood“ verzeichnet längst 10-stellige Streamzahlen. Auch Preise räumten 5 Seconds of Summer in den letzten zehn Jahren reihenweise ab: u.a. 10 EMAs, fünf ARIA Awards, zwei MTV VMAs, ein American Music Award, ein People’s Choice Award, zwei iHeartRadio Music Awards und drei APRA Awards.

Zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt haben 5 Seconds of Summer ihr Schicksal wieder selbst in die Hand genommen. Mit ihrem kommenden fünften Album, 5SOS5, erklimmt die Band musikalisch die nächste Stufe. Es ist auch ihre erste LP, die unabhängig in Zusammenarbeit mit BMG veröffentlicht wird. Das Album zeigt den Facettenreichtum und die Entwicklung der Band im Laufe ihrer 10-jährigen Karriere, wie die aktuellen Singles “COMPLETE MESS” und “Me, Myself & I” beweisen. Das fünfte Studioalbum der Band, 5SOS5, erscheint am 23. September 2022.

 

Quelle: WE SHARE A LOT / PromoJukeBox

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.