Loading color scheme

CAMPINO ist Co-Regisseur bei neuer Dokumentation über WIM WENDERS

CAMPINO ist Co-Regisseur bei neuer Dokumentation über WIM WENDERS
👁 Lesezeit: ca. 39 Sekunden
09.07.2020 - 18:00 Uhr
DÜSSELDORF – Campino hat sich ein neues Betätigungsfeld erschlossen. Der Frontmann der „Toten Hosen“ hat unter seinem bürgerlichen Namen Andreas Frege als Co-Regisseur bei einer Dokumentation über Filmemacher Wim Wenders mitgewirkt. Der Film mit dem Titel „Wim Wenders, Desperado“ soll am 15. Juli 2020 als Preview in einem Düsseldorfer Autokino zu Ehren des 75. Geburtstages von Wim Wenders gezeigt werden. Die ARD wird die Doku ab dem 14. August 2020 ausstrahlen.

Wenders und Campino verbindet eine langjährige Freundschaft. Die zwei hatten aber auch beruflich schon miteinander zu tun: Campino spielte 2008 die Hauptrolle in Wenders Produktion „Palermo Shooting.“

Quelle: Firstnews
ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

Anzeige

0
Shares

Like what you see?

Hit the buttons below to follow us, you won't regret it...

0
Shares