Musik NewsÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 3 Minuten

In den letzten Wochen des Jahres 2022 erlebte die flammenhaarige Finnin ALMA einen großen Moment mit “Summer Really Hurt Us”, als die Single die deutschen Airplay-Charts stürmte, auf die A-Liste bei BBC Radio 2 in England ging, als einer der Top Tracks des Jahres 2022 von The Quietus und Popjustice gewählt wurde und sich als Tour Highlight herauskristallisierte. Jetzt zögert ALMA nicht, diesen Schwung in das neue Jahr mitzunehmen, beginnend mit ihrem neuen Track “Hey Mom Hey Dad”.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

In “Hey Mom Hey Dad” reflektiert ALMA über ihre ganz persönliche Familienerfahrung. ALMA und ihre Zwillingsschwestern Anna mussten sich seit ihrer Kindheit um ihre an den Rollstuhl gefesselten Eltern kümmern, nachdem bei ihrem Vater Multiple Sklerose und bei ihrer Mutter rheumatoide Arthritis diagnostiziert worden waren. Das war eine große Verantwortung für zwei Kinder und zeitweise eine schwere Last – aber als die beiden Schwestern heranwuchsen, erkannten sie die Kraft, die das Leben ihrer Eltern mit sich bringt. Als ALMA begann, erfolgreich zu sein, erkannte sie, dass ihre Erfolge sowohl das Geld als auch die Möglichkeiten bieten würden, ihr Leben entscheidend zu verändern. ALMAs leidenschaftlicher Gesang befüllt den Song mit ihrer unnachahmlichen Persönlichkeit, während die Produktion mit ihrer Mischung aus modernem Alt-Pop, Power-Balladen-Melodie und einem Unterton von Beatles-angehauchter Psychedelik ganz anders als alles andere in der aktuellenMusikszene wirkt.

Die unerschrockenen persönlichen Erfahrungen, die hinter “Hey Mom Hey Dad” und “Summer Really Hurt Us” stecken, sind ein Vorgeschmack auf ALMAs kommendes zweites Album, auf dem sie sich therapeutisch mit Themen auseinandersetzt, die sie sonst unausgesprochen lassen würde. Klanglich konzentriert es sich auf unverblümten modernistischen Pop, der von einem feurigen Punk-Herz durchdrungen ist. Dieses Mal arbeitet ALMA hauptsächlich mit sorgfältig ausgewählten Kollaborateuren wie Elvira Anderfjärd (Taylor Swift, Tove Lo) und Decco (Dua Lipa, Selena Gomez, Calum Scott) sowohl in Finnland als auch in Schweden. Es war der entgegengesetzte Ansatz zu der Reihe von Co-Autoren und Co-Produzenten, mit denen sie während der weltumspannenden Sessions, die zu ihrem Debütalbum “Have U Seen Her?” führten, zusammenarbeitete.

Mehr zum Beitrag weiter unten …

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 2.03.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Bestseller Nr. 2 Alma

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 2.03.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Bestseller Nr. 3 Alma: Roman

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 2.03.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

 

Quelle: Better Things

Musik NewsÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.