Musik NewsÄhnliche-BeiträgeKommentiere

Lesedauer: 6 Minuten

Warner Music Central Europe (WMCE) ehrte am Montag, den 3. Juli, in Hamburg seinen weltweit erfolgreichsten deutschen Solokünstler, DJ und Produzent Robin Schulz, mit insgesamt 15 Awards für seine Leistungen. Die Anerkennungen umfassen sein hochgelobtes Debütalbum Prayer, das 2014 über WMCE veröffentlicht wurde, und mehrere seiner weltweiten Hit-Singles wie “Sugar”, “Prayer in C” und “Young Right Now”. Darüber hinaus erhielt der deutsche Künstler einen besonderen Award des Labels, der seinen bemerkenswerten Einfluss auf die globale Dance-Music-Szene mit 842 internationalen Gold-Awards hervorhebt, die er bis heute für mehr als 12 Milliarden Streams und über 20 Millionen Verkäufe erhalten hat. 

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*
Von Streaming bis Vinyl. Je nach Angebot.

     

Fast ein Jahrzehnt nach seinem 2014 veröffentlichten Debüt-Remix “Waves” feat. Mr. Probz ist Robin Schulz zum erfolgreichsten deutschen Solokünstler im Ausland geworden und zählt weltweit zu den renommiertesten DJs und Produzenten. Mit mehr als 30 Millionen monatlichen Hörer:innen rangiert er in den Top 10 der meistgehörten Dance-Musik-Künstler:innen. WMCE veröffentlichte 2014 sein Debütalbum “Prayer”. Seitdem hat das Label Robin Schulz in seiner einzigartigen Karriere begleitet und bis heute 65 Veröffentlichungen und vier Studioalben herausgebracht.

Robin Schulz sagt: “Ich bin überwältigt! Mehr als 800 Awards sind wirklich eine unglaubliche Ehre! Den Erfolg verdanke ich vor allem der Unterstützung meiner Fans und dem großartigen Team, das hinter mir steht. Danke, dass ihr an mich und meine Musik glaubt. Auf viele weitere gemeinsame Rekorde!”

Lennart Gelke

Fabian Drebes, Co-President Warner Music Central Europe, sagt: “Wir sind dankbar und voller Stolz, dass wir mit Robin seit den Anfängen seiner Karriere zusammenarbeiten – fast ein Jahrzehnt später ist unsere Partnerschaft stärker als je zuvor. Sein Erfolg ist mehr als verdient, und ich freue mich sehr, dass er mit einer Vielzahl von Awards geehrt wird. Danke an Robin und sein Team für das Vertrauen, dass sie uns als Label entgegenbringen. Ein besonderer Dank geht an seinen Manager Stefan Dabruck, der sein Talent schon früh entdeckt und ihn begleitet hat zu einem weltweiten Superstar und einem der größten Namen der Dance-Szene zu werden. Wir sind gespannt auf alles, was wir in Zukunft noch zusammen erreichen werden.”

Stefan Dabruck, CEO Dabruck Creative, sagt: “Wir sind super glücklich und stolz, aber auch mehr als dankbar, mit diesem tollen Team zu arbeiten. Fast zehn Jahre Seite an Seite mit unserem Partner Warner Music Central Europe. Was für eine wunderbare Reise für mich und mein Team mit Robin. Von den ersten Schritten bis hin zum international größten mitteleuropäischen Künstler. Ich bin dankbar und mehr als stolz.”

Mehr zum Beitrag weiter unten …
Bestseller Nr. 1 Pink

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 27.09.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert

Bestseller Nr. 2 IIII [Explicit]

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 24.09.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert

AngebotBestseller Nr. 3 SUGAR

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 22.09.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert

WMCE zeichnete den Künstler für seine Leistungen mit insgesamt 15 Awards aus, darunter einen Platin-Award für sein Debütalbum “Prayer”, zwei Diamant-Awards für seinen Remix von “Prayer in C” feat. Lilly Wood und The Prick, und den Track “Sugar” feat. Francesco Yates; einen Doppel-Platin-Award für “OK” feat. James Blunt; drei Platin-Awards für “Shed a Light” feat. David Guetta und Cheat Codes, “Speechless” feat. Erika Sirola, und “In Your Eyes” feat. Alida; und acht Gold-Awards für seine Smash-Singles “I Believe I’m Fine” feat. Hugel, “Unforgettable” feat. Mark Scibilia, “Oh Child” feat. Piso 21, “All this Love” feat. Harloe, “Alane” feat. Wes, “All We Got” feat. KIDDO, “One More Time” feat. Felix Jaehn & Alida, und “Young Right Now” feat. Dennis Lloyd.

Mit der nun stattgefundenen Preisverleihung erhält Robin Schulz endlich die letzten beiden seiner drei Diamond Awards. Er ist der erste deutsche Künstler mit drei Diamond-Singles in Deutschland. Die letzte Preisverleihung für Robin Schulz fand Ende 2017 statt, eine geplante Verleihung im Jahr 2020 konnte aufgrund der weltweiten Pandemie nicht stattfinden. Die jüngsten Auszeichnungen reihen sich in die enorme Anzahl von Erfolgen ein, die Robin Schulz erzielt hat, darunter zahlreiche weltweite Nummer-Eins-Hits, über 20 Millionen Verkäufe und mehr als 12 Milliarden Streams. Auch in seinem Heimatland Deutschland ist Schulz mit bisher 14 Nummer-Eins-Hits der Spitzenreiter der Offiziellen Deutschen Airplay-Charts.

Im Jahr 2014 veröffentlichte der deutsche DJ und Produzent seine Debütsingle “Waves” feat. Mr. Probz und landete zum ersten Mal an der Spitze der internationalen Charts, unter anderem auf Platz eins in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien sowie auf Platz 14 in den USA. Kurz darauf folgte die nächste internationale Hitsingle mit “Prayer in C” feat. Lilly Wood & The Prick, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien erneut die Charts anführte und in den USA auf Platz 23 landete. Im Jahr 2015 veröffentlichte er mit “Sugar” feat. Francesco Yates, einen Song, der es kürzlich mit über 1 Milliarde Spotify Streams in den Billions Club der Plattform geschafft hat.

BigCityBeats – Sil Vanderbruggen / Robin Schulz

Nach seinem Dance-Hit “Miss You” feat. Oliver Tree, der 2022 über Atlantic veröffentlicht wurde, über 500 Millionen Mal auf allen Plattformen gestreamt wurde und in den Top 10 der globalen Spotify-Charts landete, und seiner aktuellen Single hat Schulz gerade die Veröffentlichung seines neuen Albums PINK für den 25. August angekündigt. Die nächste Single “Smash My Heart” von Robin Schulz wird am 14. Juli veröffentlicht.

Neben ausverkauften Tourneen durch Europa, die Vereinigten Staaten, Asien und Australien performte Schulz bereits auf allen großen Festivals, wie dem renommierten iTunes Festival in London, dem Ultra Music Festival in Miami und den Tomorrowland Festivals in Belgien und Brasilien, und ist darüber hinaus regelmäßiger Resident DJ im Pacha Ibiza.

Robin Schulz wird von der auf Dance spezialisierten Künstleragentur Dabruck Creative repräsentiert. WMCE und Dabruck Creative haben ihre Partnerschaft im Februar 2023 verlängert, um auf ihrem gemeinsamen Erfolg aufzubauen und sich darauf zu konzentrieren, europäische Dance-Musik einem neuen globalen Publikum zugänglich zu machen, indem sie das leistungsstarke globale Netzwerk von Warner Recorded Music und das unübertroffene kreative Talent von Dabruck Creative zusammenführen. Durch die Partnerschaft erhalten EDM-Künstler Zugang zu einem führenden europäischen Dance-Management- und Produzententeam, einem hochmodernen Studio in Frankfurt am Main und dem großen Fachwissen der lokalen und internationalen Marketingteams von WMCE, so dass sie bei jedem Schritt ihres kreativen Prozesses den besten Service erhalten.

Die wachsende Präsenz der Warner Music Group im Bereich der Dance-Music steht im Einklang mit dem Wachstum des gesamten Sektors der elektronischen Musik. Laut dem IMS Business Report 2023 wuchs das weltweite Dance-Sektor im Jahr 2022 um 34 % auf einen Wert von 11,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023, 16 % mehr als vor der Pandemie.

 

Robin Schulz & Fil Bo Riva - Killer Queen (Official Video)

 

Quelle: Warner Music

 
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen