NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

“a lighter shade of blue – so hat Christina Perri ihr neues Album betitelt, das am 24. Juni erscheinen wird und ihr erstes reguläres Studioalbum seit “Head or Heart” im Jahr 2013 ist.

Wer den Weg der Sängerin in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß um die tragischen Geschehnisse rund um ihre zweiten Tochter Rosie, die sie im November 2020 bei einer Stillen Geburt in der 33. Schwangerschaftswoche verlor. Durch eine Therapie und die Musik fand Christina Perri wieder zurück ins Leben. Das “blaue” (also schwermütige) Gefühl ist noch da, aber es ist “lighter” geworden, denn wie Perri schon mit dem jüngst veröffentlichten Song “evergone” feststellte: niemand ist jemals ganz weg, solange man diese Person in seinen Gefühlen, Gedanken und Erinnerungen weiterleben lässt.

  • AngebotBestseller Nr. 1 A Lighter Shade of Blue

    Bestseller Nr. 2 Lovestrong

    AngebotBestseller Nr. 3 Songs for Carmella:Lullabies & Sing-a-Longs

  • Nach “evergone” veröffentlichte die Sängerin passend zum gestrigen Muttertag den neuen Song “mothers”, ein intimer Liebesbrief an alle Mütter auf der ganzen Welt, um ihnen zu sagen, dass die verschiedenen Ängste, die mit der Mutterschaft einhergehen, normal sind und dass sie damit nicht alleine sind: “To the mothers who are lost, pulled underneath the waves / Who need to cry for help, but are drowning in their shame / To the mothers who are falling and don’t even make a sound / Who don’t know that they’re broken until they hit the ground / This ones for you / I’ve been there too”, heißt es im Refrain des Songs, in dem  In dem auch Christinas 3-jährige Tochter Carmella zu hören ist.

     
    christina perri - evergone [official music video]
     
    christina perri - mothers [official audio]

     

     

     

    Quelle: Warner Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert