NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

DIE „Wir haben geträumt von einer besseren Welt“. Es ist 1993 und der erste große Paukenschlag nach der Wiedervereinigung steht an: die ärzte sind zurück. Kopfüber in die Hölle. Mit neuer Plattenfirma und mit „der Neue“ am Bass. Und einer Comeback-Single, die exakt fünf mal „Arschloch“ brüllt sowie den Begriff  „Attitüde“ auf Dauer im deutschen Gemeinwortschatz verankert.

Jetzt anhören  Jetzt anhören

„Die Bestie in Menschengestalt“ bietet noch mehr besser unhinterfragt bleibenden „Quark“ als man von die ärzte bis dato zu kennen glaubte, einen durchweg  amtlichen Rock-Sound, wie man ihn von die ärzte bisher nicht zu hören bekam, einige der unsterblichen All-Time-Hits der Band und etliche Songs mit Prädikat „Fan-Liebling“. Selbstverständlich gibt es auch die ganz große, komplett unironische Herz-Schmerz-Ballade „Mach die Augen zu“. Nicht zu hören sind allerdings  die Wildecker Herzbuben, die eine angefragte Zusammenarbeit mit – ab jetzt – BelaFarinRod ganz offiziell ablehnen.

  • Bestseller Nr. 1 DUNKEL (Ltd. Doppelvinyl im Schuber mit Girlande, halbtransparentes lila-pink) [Vinyl LP]

    Bestseller Nr. 2 Die Ärzte – 40 Jahre Punk: Von der Skandalband zum Kultstatus. Von die »Bestie in Menschengestalt« bis »Dunkel«: Die besten Geschichten. Das Geschenk für Fans von Punk und Rock

    Bestseller Nr. 3 Das Buch ä: Die von die ärzte autorisierte Biografie

  • die ärzte: Jetzt auch mit Managerin und Rap. Und Rod. Und einem Schwert. Und „Schrei nach Liebe“! „Die Bestie in Menschengestalt“ erscheint ausschließlich  und nicht limitiert als Doppelalbum (inklusive Downloadcode) am 29. April 2022 am Heiligen Wiedergänger, der im Volksmund auch Tag des Comebacks genannt wird (Ex-„Geld war alle“-Tag, bei Controllern weltweit auch als „Ka-Tsching-Day“ bekannt).

     

     

     

    Quelle: Universal Music AT
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert