NEWS FLASH

Lesedauer: 3 Minuten

Während Electric Callboy gerade die größten Festivals Europa spielen, stehen natürlich auch die Veröffentlichungen nicht still. Mit „Fuckboi“ präsentiert uns die Band aus dem Ruhrpott ihrer vierte Single aus dem kommenden Album „Tekkno“ und schaffen es mal wieder zu überraschen. Statt dem gewohnten Sound wird hier ein Lied präsentiert, welches in die Kerbe des frühen Pop-Punk’s der 2000er schlägt – ein Sound mit dem zuletzt Acts wie Machine Gun Kelly und co beachtliche Erfolge feierten – und durch die US Band Conquer Divide perfekt ergänzt wird.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

TEKKNO [Explicit]Immer weiter! Mit „We Got The Moves“, „Pump It“ und “Spaceman” haben Electric Callboy bereits drei Hymnen veröffentlicht, die von den Fans geliebt und gefeiert werden, was sich in über 35 Millionen Videoviews auf YouTube widerspiegelt. Dass Electric Callboy in einer eigenen Sphäre unterwegs sind, die sich in aufwändig produzierten Musikvideos und partytauglichem Sound offenbart, ist dabei nichts Neues. Mit „Fuckboi“ greifen Electric Callboy nun erneut auf ihr kommendes Album voraus und geben einen Einblick in die Vielfalt ihres Sounds, der sich von den ersten drei Singles von „Tekkno“ abhebt.

  • Bestseller Nr. 1 TEKKNO [Explicit]

    Bestseller Nr. 2 Electric Callboy Stripe Männer T-Shirt schwarz XL 100% Baumwolle Band-Merch, Bands

    Bestseller Nr. 3 Pump It [Explicit]

  • Zwischen modernen Trap-Elementen und treibenden Alternative Rock Beats baut „Fuckboi“ auf einen eingängigen Sound, der sich auch ohne bombastischen Party-Faktor als wahrer Hit herausstellt. Stattdessen bauen Electric Callboy auf einen amerikanischen Pop Punk Vibe, der durch ein geschickt platziertes Feature mit Conquer Divide bestätigt wird. Die All Female Band aus den USA verpasst „Fuckboi“ einen 2000er Sound, der sich zwischen Avril Lavigne und Paramore einreiht und den Electric Callboy Sound um einen Skatepunk Einfluss geschickt ergänzt. So ist es insbesondere der Gesang von Sängerin Kia, der „Fuckboi“ im Duett auf ein anderes Level hievt und sich bestens mit den Stimmen von Nico Sallach und Kevin Ratajczak ergänzt.

    Auch visuell bauen Electric Callboy zusammen mit Conquer Divide auf ein Setting, das uns in die USA der 2000er katapultiert. Mit High-School Musical Vibe, skizzieren Electric Callboy die Szenerie einer Skatehalle, die voller guter Laune geladen ist. Dabei wurde das Video einmal mehr von Gitarrist Pascal Schillo und seiner eigenen Produktionsfirma umgesetzt und überzeugt erneut mit bestechender Qualität, die zu einem Trademark der Band und ihrer Identität geworden ist.

     

    Trotz der Pandemie gelang es der Band zuletzt mehr als 60.000 Tickets zu verkaufen und damit fast jede Tourshow auszuverkaufen, während „Pump It“ und „Spaceman“ beide in den Top 35 charteten und sie somit in die Liste der erfolgreichsten Singles einer deutschen Metalband werden ließ. Auch international setzte sich „Pump It“ beim Heavy Music Award durch und verdrängte Acts, wie Bring Me The Horizon.

    Electric Callboy sind für ihre ekstatischen Liveshows bekannt. Eine Liveshow, die 2023 auf einer großen Arena Tour gebührend gefeiert wird und um sechs weitere neue Songs ergänzt werden wird und international mehr und mehr auf sich aufmerksam macht. Das neue Album „Tekkno erscheint am 9. September über Century Media.

    Electric Callboy feat. @Conquer Divide - FCKBOI (OFFICIAL VIDEO)

     

     

    Quelle: Sony Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

     
    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert