NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

Mit „No Way Out“ und „Destiny“ feierte Fabio Vega bereits vor zwischen 2005 und 2008 Erfolge. Die Tracks wurden sowohl national als auch international gespielt und auf zahlreichen Tonträgern veröffentlicht. Lange Zeit war es still geworden um Fabio Vega. Doch auch nach seinem Rückzug aus dem aktiven DJund Produzentenleben war die elektronische Musik stets ein treuer Wegbegleiter, wenn auch privater Natur.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

Destiny 2022Mit Beginn der Corona-Pandemie, viel Freizeit sei Dank, startete Fabio Vega ein altes Festplatten-Backup zu durchforsten. Inspiriert von einigen alten Track-Skizzen und nie zu Ende produzierten Projekten beschloss er, sich wieder aktiv mit seiner alten Leidenschaft zu beschäftigen: Dem Produzieren von eigenen Tracks.

  • Bestseller Nr. 1 No Way Out (Chris Cute Remix Extended Version)

    Bestseller Nr. 2 Destiny 2022 (Extended Mix)

    Bestseller Nr. 3 Destiny 2022 (Radio Edit)

  • Nun, einige Zeit später, ist es soweit: Insgesamt vier Tracks wurden produziert. Den Auftakt macht das Remake seines größten Erfolgs aus dem Jahr 2007: „Destiny“ „Destiny 2022“ bietet einen treibenden Groove im Progressive Trance-Style und einen Text mit Tiefgang im Break. Wie einst im Jahr 2007 – nur im aktuellen Gewand.

    Die Single stellt den Auftakt zum ersten von vier neuen Releases dar – passend zum Auftakt der Festivalsaison 2022 bietet der „Destiny 2022“ alles, was man im Sommer gebrauchen kann: Eine einprägsame Melodie, gepaart mit dem nötigen Groove um die Tanzflächen zum Beben zu bringen.

     

     

     

    Quelle: KHB Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert