NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

Nach seiner beeindruckenden Debüt-Single “No One Saving Me” im April hat Ewan Mainwood seine zweite Single “Worry” veröffentlicht. Der von Rationale und RISC mitgeschriebene Song beschäftigt sich mit einer emotionalen Trennung, die noch ganz frisch ist: “Does it hit you when it’s quiet and you’re lying on your own? / Talking with your momma but she don’t even know”, singt der 22-Jährige über einen schwelgenden Piano-Beat, “Tell me it’s okay to worry / That I won’t find somebody who gets me like you do / Scared to say our sorries, we got it all to lose / Darling, won’t you say you want me”. Unten gibt es das Lyric Video zu “Worry” zu sehen.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

In Kürze darf man sich auf die Debüt-EP des Singer-Songwriters aus England freuen, die stilistisch und inhaltlich an die beiden bisherigen Songs anschließt. Ewans Fähigkeit, eindrucksvolle Schnappschüsse flüchtiger Momente im Leben festzuhalten, ist zum Teil von den Geschichtenerzählern inspiriert, die er bewundert: Sam Fender, Holly Humberstone, Dave und Frank Ocean. Außerdem ist da der unterschwellige Einfluss der Musik, die seine Eltern hörten, als er aufwuchs: die klassische Songwriting-Kunst von The Beatles, Oasis und The Smiths.

  • Bestseller Nr. 1 Waiting For You

    Bestseller Nr. 2 Waiting For You

    Bestseller Nr. 3 No One Saving Me [Explicit]

  • Später wurde der junge Musiker ein glühender Fan von Ed Sheeran. Er verschlang jedes Interview, das er finden konnte, und experimentierte sogar mit seinem eigenen Loop-Pedal. Jahre später schloss sich dieser Kreis, als Ewan von Grumpy Old Management unter Vertrag genommen wurde, die auch Sheeran sowie Maisie Peters und Griff vertreten.

     
    Ewan Mainwood - Worry (Official Lyric Video)

     

     

    Quelle: Warner Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert