NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

Mit bisher vier Singles hat sich Jovani als einer der einflussreichsten litauischen DJs internationale Bekanntheit erspielt, nun hat er seine fünfte Single über Warner Music Baltics veröffentlicht – und berichtet von einem „Running Heart“, das auf der Flucht vor Liebe ist, obwohl es eigentlich genau das Gegenteil will: eingefangen und geliebt werden. Jovani schrieb und produzierte den gefühlvollen Dance-Song zusammen mit seinem langjährigen Kreativpartner NOTSOBAD sowie dem deutschen Sänger Chris Crone.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

„Ich bin so happy, euch meine neue Single ‚Running Heart‘ präsentieren zu können“, kommentiert Jovani. „Es ist ein Track, der beim Hören gute Gefühle auslöst und einen dazu animiert, die Hände in die Luft zu werfen. An den kommenden Herbstwochenenden sollte damit für ausreichend gute Stimmung gesorgt sein. Außerdem ist der Song ein Reminder daran, dass im Leben kaum etwas so wichtig ist wie Liebe.“

  • Bestseller Nr. 1 Jovani: Personalized Sketchbook with Name Jovani | Drawing Sketch Book Gifts for Jovani, 120 pages

    Bestseller Nr. 2 Jovani Jara - Bio, Facts, Family Life of TikTok Star & YouTube Personality: A Biography (English Edition)

    Bestseller Nr. 3 El Compa Jovani

  • Die Single wird von einem farbenfrohen Musikvideo begleitet, das während eines der größten litauischen Sommermusikfestivals im August gedreht wurde. Der Clip feierte seine Premiere im litauischen Frühstücksfernsehen bei „Good Morning, Lithuania“ und nimmt uns mit auf die Reise zweier Frauen, die in ihrem Jeep einen Roadtrip in Richtung Festival unternehmen und schließlich vor Ort eine großartige Zeit haben. Unten kann man noch einmal in die sommerliche Festivalmagie eintauchen.

    Jovani - Running Heart (feat. NOTSOBAD & Chris Crone) (Official Music Video)

     

     

     

    Quelle: Warner Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

     
     
     
    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert