NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 2 Minuten

Die Musikerin Johanna Klein enthüllt unter ihrem Alter-Ego LIV ALMA heute mit “Erasing” eine weitere neue Single aus ihrem für das Frühjahr 2023 erwartete Debütalbum via Papercup Records. Auf die vorherigen Singleauskopplungen “Peeling” und “Back In Time” folgend, vermengt der Track einen rauen, intensiven Beat mit ausgeglichen Vocals, während immer wieder Einschübe aus verzerrten Gitarrensoli oder  verfremdete Saxophonsounds erklingen. “Erasing” erinnert so an eine Art befreiendes Tanzlied, das verspielt, dunkel und schräg zugleich ist. Die heutige Singleveröffentlichung wird mit einem von Keine Zeit Medien gedrehten Musikvideo komplett (unten zu sehen).

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

Aufgewachsen in Rüsselsheim in Hessen, kam Johanna Klein bereits in frühen Jahren in Kontakt mit verschiedenen Instrumenten. Sie lernte zunächst klassisches Klavier, später widmete sie sich dem Saxophon und der Jazzmusik und Improvisation, was sie durch das Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln vertieften konnte. Gitarre und Gesang spielten bislang eine untergeordnete Rolle, im Lockdown und einer einmonatigen Quarantäne entstanden dann erste Songskizzen und Ideen, die schließlich zur Gründung des Pop-Projektes LIV ALMA führten. Zusammen mit dem Kölner Schlagzeuger Jan Philipp produziert Johanna nun Stücke, die sich zwischen Pop, Noise und Leftfield bewegen.

Mehr zum Beitrag weiter unten …
Bestseller Nr. 1 Persona

Bestseller Nr. 2 Alma De Luz (Live From Barcelona)

Bestseller Nr. 3 Alejandro Sanz - El alma al aire - Live

 

Quelle: Better Call Rob / PromoJukeBox

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.