NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 2 Minuten

Im Song geht es um jene Antidepressiva, die sie schon seit ihrem 16. Geburtstag nehmen muss. “Ich hatte lange Zeit den Eindruck, dass ich nicht intensiv genug fühle – als ob ich zu taub wäre für die Welt”, erzählt die Künstlerin. “Zweimal habe ich dann versucht, die Antidepressiva abzusetzen, aber das ist einfach zu hart. Es ist nun mal ein chemisches Problem, das mir in den Genen steckt. Irgendwann wurde mir klar, dass ich mit den Pillen besser ich selbst sein kann.”

Play | Apple Music

Die belgische Singer-Songwriterin zeigt auf ihrem neuen Studioalbum sämtliche Aspekte ihrer komplexen Persönlichkeit: Sie ist Perfektionistin – will es aber doch irgendwie allen recht machen. Sie ist Mutter und Melancholikerin. Sie ist sich selbst die größte Kritikerin – und andererseits auch eine Künstlerin, die es liebt, auf der Bühne zu stehen und gesehen zu werden. Diese und weitere Aspekte ihrer Persönlichkeit ringen auf dem neuen Album um Aufmerksamkeit, sind je nach Song mal tonangebend, mal nur unterschwellig oder allenfalls in Nebenrollen zu spüren. Es ist ihr drittes Studioalbum – im 13. Jahr ihrer einzigartigen Karriere. Die Belgierin hat in dieser Zeit über eine Million Alben verkauft und mit Größen wie Childish Gambino, Diplo, CeeLo Green und J. Cole gearbeitet. Auch Marcus Miller, der zuvor mit Miles Davis arbeitete, steht auf dieser langen Liste und dass selbst Prince zu ihren erklärten Fans zählte, darf als ultimatives Gütesiegel gelten. Nun also schlägt die vielfach prämierte Musikerin das nächste Kapitel auf und nimmt dafür in “Persona” ihr komplexes Wesen unter die Lupe.

 

Größtenteils schon vor Pandemiebeginn geschrieben, fanden die Aufnahmen für das Album 2020 via Skype und Co. statt: Selahs Produzent Parad saß in L.A. am Screen und auch andere hochkarätige Gäst:innen steuerten ihre Parts aus der Distanz bei; so etwa MonoNeon, der letzte Bassist von Prince, die für Streicherarrangements verantwortliche Kadhja Bonet (zuletzt etwa Anderson Paak) oder auch das Duo 305 Horns aus L.A. (u.a. Lizzo, Pharrell, Kanye, Camila Cabello). Die Flügelhornaufnahmen machte zudem Andris Mattson von Moonchild.

Selah Sue – Pills (Official Video)
Selah Sue - Pills (Official Video)

 

 

Quelle: Virgin Music

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.