NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 3 Minuten

Wir freuen uns euch die neue Single von Sharaktah präsentieren zu können und zu verkünden, dass der Newcomer aus Schleswig-Holstein von N-Joy für den New Music Award nominiert wurde! Im Song Nirvana im Herbst” geht es um das Thema Depressionen und behandelt somit ein sehr sensibles, zeitgemäßes und von vielen unterschätztes Thema.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

„Ich finde in der heutigen Gesellschaft werden wir alle beinahe zu Maschinen gemacht, die ununterbrochen funktionieren müssen. Ich möchte mit dem Song ein Zeichen setzen und sagen, dass es okay ist nicht jeden Tag zu funktionieren. Viel mehr möchte ich noch sagen, dass es wichtig ist mehr und mehr über psychische Krankheiten zu sprechen. Ich möchte mit diesem Song  Menschen mit mentalen Problemen dazu ermutigen sich Hilfe zu suchen um den Umgang mit dieser Krankheit zu erleichtern.“ – Sharaktah

Mehr zum Beitrag weiter unten …

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 2.02.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

AngebotBestseller Nr. 2 VAUDE Women's Idris 3in1 Parka III phantom black 42

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 1.02.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 1.02.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Der New Music Award ist ein Preis für junge Musiker und Bands in Deutschland und eine Gemeinschaftsproduktion aller jungen Radiosender der ARD und vwurde bereits von Acts wie Kraftklub, Leoniden oder der Antilopen Gang gewonnen. Dieses Jahr nominiert N-Joy Sharaktah als spannendstes, neues Talent.

Ketelsbüttel, Schleswig-Holstein. 180 Einwohner an zwei Hauptstraßen. Ein kleiner Landladen. Bis zum Meer radelt man eine halbe Stunde. Nicht unbedingt ein Ort, an dem Rockstars geboren werden. Oder gerade? Sharaktah hat hier als Christopher Wrede seine Kindheit und Jugend verbracht. Von den anderen belächelt als der Spinner, der nachts seine Gitarre bearbeitet und seine frühen Ahnungen von Weltschmerz in ersten Tracks rausschreit.

Gerome Kochan

Mittlerweile lebt Sharaktah in Hamburg, hat sein erstes Studio eingerichtet und verarbeitet seine Erfahrungen als Outsider in fett produzierten Songs, die ihm die wachsende Fanbase hungrig aus den Streaming-Clouds saugt. Ein bisschen Wut klingt immer noch durch in seinen Punk- und Grunge-geprägten Tracks: Wut auf die, die ihn in seiner Jugend in Ketelsbüttel immer belächelt haben. Aber vor allem klingt da Genugtuung durch. Denn während die früheren cool Kids jetzt Trecker fahren, wird Sharaktah als deutsche Antwort auf The Kid Laroi oder Yungblud republikweit abgefeiert.

Hilfreich auf dem steilen Weg nach oben war für Sharaktah sicher auch die Begegnung mit Clueso. Der gemeinsame Track „Aus dem Weg“ war eines der Highlights auf Cluesos 2021er „ALBUM“ – auch oder vor allem wegen Sharaktah. Dessen Attitude irgendwo zwischen Lostness und Twentysomething-Weltschmerz trifft den popkulturellen Zeitgeist wie die Faust aufs Auge. Das weiß man mittlerweile wohl auch in Ketelsbüttel.

Sharaktah – Nirvana im Herbst (Live Version)

 

Quelle: Sony Music

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.