NEWS FLASH

Lesedauer: 3 Minuten

Nina Nesbitt veröffentlicht heute ihr mit Spannung erwartetes neues Album “Älskar” über Cooking Vinyl. Zu den bisherigen Höhepunkten der Albumkampagne gehören das Überschreiten des phänomenalen Meilensteins von einer Milliarde Streams sowie zwei große Stadionshows als Special Guest von Coldplay, bei denen sie ein Duett mit Chris Martin von “Let Somebody Go” sang. Das Album baut auf dem großen Erfolg des Vorgängers “The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change” (2019) auf, mit dem sie ein weltweites Publikum und einflussreiche Fans wie Taylor Swift gewinnen konnte.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

Nina über das Album: “‘„Älskar“ handelt von Liebe in all ihren rohen Formen, sei es meine Beziehung, Familie, Freunde oder das Lernen, mich selbst zu lieben. Ich mag die Dynamik des Albums sehr. Es hat dieses schwedische Feeling, da ich dort mit vielen meiner Idole aus der Popszene zusammengearbeitet habe. Aber es hat auch ein schottisches Element – das Geschichtenerzählen und den Folk – das die andere Hälfte davon beeinflusst hat.”

  • Bestseller Nr. 1 Älskar (Deluxe Edition)

    Bestseller Nr. 2 The Sun Will Come Up,the Seasons Will Change [Vinyl LP]

    Bestseller Nr. 3 Sun Will Come Up, the Seasons Will Change

  • Wie wir von Singles wie „When You Lose Someone“ und „Pressure Makes Diamonds“ bereits gehört haben, wechselt „Älskar“ selbstbewusst zwischen emotional aufgeladenem Songwriting und den großen Pop-Dancefloor-Hits. Der neue Fokus-Track der Platte, „I Should Be A Bird“, kommt von der introspektiven Seite, seine Akustikgitarrenmelodie bildet den Hintergrund für Lyrics, die sich mit den komplizierten Emotionen auseinandersetzt, ein Empath zu sein und gleichzeitig zu versuchen, Grenzen zu setzen, wenn die Menschen, die einem nahe stehen, mit Problemen zu kämpfen haben. Wie Nina erklärt:“Meine erste Reaktion ist, ihnen da durchzuhelfen, aber manchmal kann man es noch schlimmer machen, wenn man zu viel da ist.”

    “I Should Be A Bird” wird von einem Video begleitet, das von Wolf James in der wunderschönen Naturkulisse des walisischen Nationalparks Brecon Beacons gedreht wurde.

     
    Wolf James

    Das “Älskar”-Projekt begann, als Nina ihre Familie in Schweden besuchte. Diese Reise bot auch die Gelegenheit, mit einer Reihe von Größen der schwedischen Musikszene zusammenzuarbeiten, darunter Elvira Anderfjärd (bekannt für ihre Taylor Swift-Remixe), Jack & Coke (Tove Lo, Carly Rae Jepsen). Außerdem arbeitete sie mit hochkarätige Songwritern wie Dan Wilson (Adeles “Someone Like You”) oder der Grammy-Preisträgerin Manon Grandjean (Stormzy, Dave) zusammen. Nina hat alle zwölf Songs auf “Älskar” geschrieben oder mitgeschrieben und die Hälfte des Albums auch produziert. 

    Es gibt zahlreiche Highlights, die von Fans entdeckt werden können, darunter die beatgetriebene, hedonistische Romantik von “Teenage Chemistry” und der verspielte Pop, der in “Limited Edition” mitschwingt. Auf “Older Guys” vergleicht Nina das, was sie über die Liebe zu wissen glaubte, mit dem, was sie heute über die Liebe weiß.

    Die beiden Wurzeln von Ninas Familien bilden den Abschluss des Albums. Das tonangebende ‘Gaol’ (schottisch-gälisch für Liebe) ist eine Collage aus Sprachnotizen von Fans, die jeweils “Ich liebe dich” in Sprachen von Estnisch bis Koreanisch sagen, während der Titelsong sowohl auf Sigur Rós als auch auf Aurora anspielt.

    Nina Nesbitt - I Should Be A Bird (Official Video)

     

    Quelle: Katja Behrens – Promotion – PR
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

     
    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert