NEWS FLASH

Lesedauer: 2 Minuten

Eine Milliarde Streams ist eine Zahl jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Robin Schulz hat sie durchbrochen, mit seinem Song „Sugar (feat. Francesco Yates)“. Anlässlich dieser besonderen Errungenschaft hat der Superstar-DJ/Producer einen „Billions Club Remix“ des Tracks veröffentlicht. Hier kann man ihn anhören mit der Ursprungsversion im offiziellen Musikvideo vergleichen. 

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

Robin Schulz kommentiert: „Wahnsinn! Wer hätte das damals gedacht! Ich bin mega froh und stolz, diesen Meilenstein erreicht zu haben. Danke an alle Beteiligten! Danke an alle, die dies möglich gemacht haben.“ 

  • Bestseller Nr. 1 IIII [Explicit]

    Bestseller Nr. 2 Young Right Now

    Bestseller Nr. 3 New BRAV0HITS Compilation (Out Oct. 2O22)

  • Zum Erreichen der historischen Wegmarke fliegen die Emotionen hoch – und das auch im neuen „Billions Club Remix“ des Songs, der die funky Deep-House-Vibes des Originals um satte neue Produktionselemente erweitert. Funkelnde Synthie-Effekte und melodische Techno-Beats verpassen „Sugar“ sieben Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung ein klangliches Update. Unverändert gut bleibt das Fundament aus Robins markanten Signature-Sounds mit melancholischen Akustikharmonien und treibenden Melodic-House-Elementen, die großartigen, souligen Falsett-Vocals von Francesco Yates – und natürlich das Ohrwurm-Sample von Baby Bashs Song „Suga Suga“ aus dem Jahr 2003.

    „Sugar (feat. Francesco Yates)“ erschien ursprünglich am 17. Juli 2015 und war später Teil des gleichnamigen zweiten Albums „Sugar“ von Robin Schulz. Der Song erreichte in mehreren Ländern Platz 1 der Charts, darunter auch in Deutschland, wo er 2020 Diamant-Status für eine Million verkaufte Einheiten erreichte. Auch international ist „Sugar (feat. Francesco Yates)” vielfach Platin-ausgezeichnet.

     
    Robin Schulz - Sugar (feat. Francesco Yates) (OFFICIAL MUSIC VIDEO)

     

     

    Quelle: Warner Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

     
    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert