Lesedauer: 2 Minuten

Heute veröffentlicht Selmon zusammen mit Bausa und Produzent Jumpa seine neue Single „Molly“. Die gleichnamige 3-Track-EP erscheint heute ebenfalls, doch das ist noch nicht alles. Bislang wurde immer nur spekuliert, wer hinter der hypnotischen Stimme steht. Aufmerksame Fans haben ihn vielleicht schon im Trailer zur Single auf der Modus Mio Seite entdeckt, die Auflösung folgte jedoch um Mitternacht mit dem Musikvideo.

  • Bestseller Nr. 1 Molly [Explicit]

    Bestseller Nr. 2 Lonely

    Bestseller Nr. 3 Lonely

  • In dem Video erklärt Selmon, dass er von einem anderen Planeten stammt:
    Nach seiner letzten Sprachnachricht an seine Freundin regneten die Meteoritenschauer in sein Raumschiff, wodurch er eine Bruchlandung auf einem völlig bizarren Planeten einlegen musste – der Erde. Begleitet von seinem treuen Begleiter Sense stürzte Selmon mit seinem Raumschiff direkt auf dem Two Sides- Studio in Kreuzberg ab. Das Studioteam rund um Bausa nahm ihn mit offenen Armen auf, gab ihm einen Schlafplatz auf der Couch und die Möglichkeit, musikalisch in neue Dimensionen vorzudringen.

    Manchmal sitzt er noch auf dem Dach neben den Trümmern seines fliegenden Zuhauses, starrt in den Himmel und denkt an seine Liebste und an seine alte Heimat, aber dann schallen aus dem Studio schon wieder Bässe und Samples in den Nachthimmel und Selmon merkt, dass er anfängt, dieses neue Leben zu genießen.

    Selmon x Bausa - Molly (prod. by Jumpa) Official Video

     

    Selmon – Biographie.
    It’s so very lonely,
    you’re a hundred light years from home.

     

    Bis jetzt war Selmon nur ein geheimnisvoller Name, eine hypnotische Stimme auf Songs wie „Lonely“ von Miksu & Macloud, Bausa und Reezy oder auf dem Hit „Stoned & Allein“, der mit Leichtigkeit Millionen Hörer erreichte. Aber weder ein Gesicht noch eine Silhouette waren der wachsenden Fanbase bekannt und so blieb Selmon ein Mysterium mit dem Potenzial zum Star.

    Und das im wahrsten Sinne des Wortes.
    Denn Selmon kommt von einem anderen Stern.

    Eine letzte Sprachnachricht an seine Freundin, dann regneten auch schon die Meteoritenschauer in sein Raumschiff und zwangen Selmon und seinen treuen Begleiter Sense zu einer Bruchlandung auf einem bizarren Planeten voller fellloser Aliens: Die Erde.

    Die Bordtechnik, sein Communicator, die letzte Verbindung zur Heimat, alles kaputt. Aber Glück im Unglück: Die Absturzstelle lag direkt auf dem Dach der Two Sides-Studios in Berlin-Kreuzberg, das Studioteam rund um Bausa nahm ihn mit offenen Armen auf, gaben ihm einen Schlafplatz auf der Couch und die Möglichkeit, musikalisch in neue Dimensionen vorzudringen.

    Manchmal sitzt er noch auf dem Dach neben den Trümmern seines fliegenden Zuhauses, starrt in den Himmel und denkt an seine Liebste und an seine alte Heimat. Aber dann schallen aus  dem Studio schon wieder Bässe und Samples in den Nachthimmel und Selmon merkt, dass er anfängt dieses neue Leben zu genießen.

     

    Quelle: uMusic / Universal Music

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.