NEWS FLASH

Lesedauer: 3 Minuten

Karaoke singen macht nicht nur Spaß, sondern kann auch heilende Wirkung haben – diese Erfahrung machte Sorana, die nach ihrer jüngsten Kollaboration „redruM“ mit David Guetta mit „Karaoke” nun ihr offizielles Solo-Debüt feiert. Und das mit einem emotionsgeladenen Track, in dem Hitmaker und Grammy-Gewinner Ali Payami (The Weeknd, Taylor Swift) Soranas beeindruckender Stimme die passenden Klänge auf den Leib geschneidert hat. Das offizielle Musikvideo zu „Karaoke“ gibt es unten zu sehen.

„Am Anfang der Geschichte von ‚Karaoke‘ stand ein gebrochenes Herz“, verrät Sorana. Und zwar nicht irgendein fiktiv gebrochenes Herz, sondern ihres. „Doch anstatt ihn mit der Frage zu konfrontieren, wieso er mich betrogen hat, beschloss ich an dem Freitagabend, mit meinen Freundinnen in eine Karaokebar zu gehen, die herzzerreißendsten Songs aus der Playlist herauszusuchen und mir die Seele aus dem Leib zu singen, als würde er vor mir stehen und zuhören.“

  • Bestseller Nr. 1 redruM [Explicit]

    Bestseller Nr. 2 Lost Control

    Bestseller Nr. 3 Evaluation of Compiere Open Source ERP versus Microsoft Dynamics NAV: Is Compiere Suitable for Small and Medium Manufacturing Organizations?

  • Wie Sorana weiter berichtet, half ihr Karaoke singen nicht nur in dieser Situation: „Es wurde für mich zu einer regelrechten Gewohnheit, zum einen, weil Musik meinen Heilungsprozess förderte, zum anderen, weil ich dort den Mut sammelte, vor anderen aufzutreten – ich wurde zum Star dieser Karaokebar. Diese Abende brachten mich zum Träumen und weckten in mir den Wunsch, meine verletzlichsten Gefühle durch Musik nach außen zu tragen.“

    PEOPLE sieht in Sorana eine der „Talented Emerging Artists Making Their Mark in 2022”, und das aus gutem Grund: Die in L.A. lebende Rumänin hat Multiplatin-Hits wie „Takeaway“ [feat. Lennon Stella] für The Chainsmokers und Illenium und die BRIT-Award-nominierte, Platin-ausgezeichnete „Heartbreak Anthem“ für Galantis, David Guetta und Little Mix geschrieben, in Alan Walkers „Lost Control (Feat. Sorana)” sang sie obendrein mit und trägt damit entscheidenden Anteil an den über 110 Millionen Streams des Songs.

     

    All das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass Sorana vor einigen Jahren ihr rumänisches Elternhaus mit nicht viel mehr als einem Rucksack verließ, um ihren Traum von der Musikkarriere zu verfolgen. Soranas Ehrgeiz, ihre Entschlossenheit und ihr Einsatz zahlten sich aus – sie machte ihren Traum zur Realität.

     
    Sorana - Karaoke (Official Video)

     

     

    Quelle: Warner Music
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    NEWS FLASH

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert