NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 2 Minuten

Seit Freitag ist das neue Album “Every Shade of Blue” von The Head And The Heart erhältlich. Gestern Abend war die Band in der Late Night Show von Jimmy Kimmel zu Gast (der aktuell Covid-bedingt fehlt und von Stand-up-Comedian Mike Birbiglia vertreten wird) und präsentiert zwei Songs des neuen Werkes, das stimmungsvoll-sphärische“Virginia (Wind in the Night)” und den Upbeat-Track “Hurts (But It Goes Away”. Unten gibt es die Mitschnitte zu sehen.

“Every Shade of Blue ist das fünfte Album Indie-Band aus Seattle und folgt auf das 2019 veröffentlichte “Living Mirage”. Zu dem neuen Werk kommentiert Geigerin/Gitarristin/Sängerin Charity Rose Thielen: “Die letzten Jahre haben uns nachhaltig geprägt. Die Menschen, die wir zu Beginn der Pandemie waren, sind nicht mehr dieselben, die dies jetzt schreiben. ‘Every Shade of Blue’ ist eine Sammlung von Liedern, die diese schöne Bescherung feiert, die wir während dieser prägenden Zeit waren. Für uns symbolisiert es diesen ständigen Tanz zwischen ‘head’ und ‘heart’, das Aufeinanderprallen verschiedener Ideen und Stimmen, die zusammen mehr ergeben als die Summe ihrer Teile. Es ist ein Album, das alles dafür tut, das, was wir einmal waren, mit dem zu versöhnen, was wir jetzt sind und eines Tages zu sein hoffen.”

Mehr zum Beitrag weiter unten …

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 28.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Bestseller Nr. 2 Let's Be Still

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 28.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Bestseller Nr. 3 The Head and the Heart

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 28.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Produziert wurde das Album von einem Trio aus renommierten Kreativkräften produziert, allen voran der Grammy-prämierte Songwriter, Produzent und Tontechniker Jesse Shatkin (Sia, Pink, The Shins, Tegan and Sara), der fast das gesamte Album produzierte, mit Ausnahme der Albumtracks “Shadows”, “Don’t Show Your Weakness” und “Love We Make”, die von Andrew Sarlo (Big Thief, Wet) produziert wurden, und “Paradigm”, das von John Hill und Sammy Witte (Florence + The Machine, Portugal The Man, Cage The Elephant) betreut wurde.

The Head & The Heart – Virginia (Wind in the Night)
 
The Head & The Heart – Hurts (But It Goes Away)

 

 

Quelle: Warner Music

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.