NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

2
Lesedauer: 2 Minuten

Mit seinem brandneuen Album “Grandhotel” trifft der Schweizer Blues-Musiker Marc Amacher voll ins Schwarze und überzeugt mit seinem geradlinigen, erdigen und ungeschliffenen Blues-Rock. Bereits bei The Voice of Germany überzeugte der Sänger und Gitarrist mit seiner rauchigen Stimme, die direkt unter die Haut geht. Mit seinem aktuellen Release wandelt der passionierte Musiker nun erneut auf den Spuren der Urväter des Blues und lotet die Grenzen des Genres aus.

Wer das Ganze live erleben möchte, kann sich freuen. Vom 11.03.2022 bis zum 25.05.2022 zieht es Marc Amacher auf die Bühnen der Republik. Für insgesamt 13 Konzerte geht es für den Musiker mit Band durch ganz Deutschland, bei denen er die Songs von seinem neuen Album präsentiert.
 
Bereits mit seinem letzten Erfolgsalbum “Roadhouse” bewies Marc Amacher, dass er sich voll und ganz dem Blues-Rock und dem authentischen Rock’N’Roll verschrieben hat. Neben Stoner-Songs wie “STFU” oder “Devil”, finden sich auf seinem neuen Album “Grandhotel” auch Klassiker wie Motörheads “Stay Clean” oder Depeche Modes “Personal Jesus”. Doch ein Nachmacher ist Marc Amacher gewiss nicht, drückt er den Songs doch seinen ganz eigenen und einzigartigen Blues-Stempel auf, der schon “Roadhouse” eine volle Schlagkraft verliehen hat.
 
“Grandhotel”-Tour in Deutschland – Tickets: https://www.eventim.de/artist/marc-amacher/
11.03. – Dortmund, Piano
12.03. – Hannover, Bluesgarage
24.03. – Schopfheim, Gasthaus Hirschen
25.03. – Hausach, Triangel
26.03. – Metzingen, Hirsch
01.04. – Donauwörth, Doubles Starclub
03.04. – Roth, Bluestage
05.05. – Berlin, Quasimodo
06.05. – Köln, Yardclub
07.05. – Münster, Hot Jazz Club
13.05. – Aschaffenburg, Colos Saal
14.05. – Freiburg, Jazzhaus
25.05. – Mannheim, Pfingstenbergblues
 
 
Marc Amacher | STFU

 

Quelle: Macheete

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.