NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 3 Minuten

„What is love? / Baby, don’t hurt me / Don’t hurt me, no more” – Haddaways 1993 veröffentlichter Song gehört zu den legendärsten Tracks des Dance-Genres. Und er kommt nun zu neuen Ehren, denn Producer-Mastermind Yves V und UK-Singer-Songwriter Conor Maynard haben sich zusammengeschlossen und den Refrain des Songs mit allem gebotenen Respekt für das Original ins 21. Jahrhundert geholt, eingebettet in eigene Strophen von Conor Maynard. Über Yves Vs gefühlvolle Pop-Produktion aus weichen Beats und warmen Gitarrenakkorden entfaltet Maynard seinen packenden Gesang – ein ebenso überraschendes wie gelungenes Comeback dieses Klassikers. Unten gibt es den Song zu hören. 

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

„What Is Love“ gilt als Meilenstein in der Geschichte der Dance Music. Über glühende House-Beats und kraftvolle Synthie-Akkorde sang sich Haddaway in dem gefühlvollen Song seinen Liebeskummer von der Seele. Der Song war einer der Wegbereiter für die zunehmende Popularität von elektronischer Musik in den 90er-Jahren, die erst die Clubs und schließlich auch die Charts erobern sollte. „What Is Love“ erreichte in über zehn Ländern Platz 1 der offiziellen Single-Charts, hierzulande stand Platz 2 zu Buche. Auch in den darauffolgenden Jahren verschwand er nie von der Bildfläche und hat heute dreifachen Gold-Status in Deutschland.

Mehr zum Beitrag weiter unten …

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 6.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 6.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Bestseller Nr. 3 Echo

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 6.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Die Messlatte lag also hoch für ein Rework dieses Dance-Evergreens – doch wer, wenn nicht Yves V und Conor Maynard sollten die Richtigen für den Job sein. Für „Don’t Hurt Me (What Is Love)” spielen beide Künstler ihre Kräfte nun voll aus. Der Song beginnt mit Maynards fast zärtlichem Gesang. Über zurückgenommene Akkorde und einen subtilen House-Groove berichtet der Sänger von einer magischen Begegnung, die sein Herz höherschlagen lässt – „how can this be real?“, fragt er sich, während der Song in den weltberühmten Refrain übergeht. Getragen von gleißend schönen Melodien und eingängigen Gitarrenlicks, baut sich „Don’t Hurt Me (What Is Love)” nach und nach zu einem sanft treibenden House-Track auf.

Eine besondere Stärke der Originalversion war die Art und Weise, in der mitreißende Pop-Hooks mit zeitgemäßen elektronischen Rhythmen verbunden wurden. Auch Yves V zeigt in dieser Hinsicht viel Fingerspitzengefühl: Indem er Maynards charakteristische Stimme in satte organische Melodien bettet, verleiht er dem Song viel Wärme und Sommerfeeling – eine Hymne für die goldenen Spätsommerstunden. Yves V und Conor Maynard lassen „Don’t Hurt Me (What Is Love)” so frisch klingen – kaum zu glauben, dass seit dem Original nahezu 30 Jahre vergangen sind.

 

 

Quelle: Warner Music

NEWS FLASHÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.