MUSIK SPECIALSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 3 Minuten

Superstar Anitta startet das Jahr 2022 beschwingter als je zuvor und präsentiert die neue Single und das dazugehörige Musikvideo “Boys Don’t Cry” – ein absoluter Smasher für Ohren und Augen !

Apple Music|Apple Music

Ein energiegeladener, gitarrenlastiger Beat schwingt sich zu einem mitreißenden Refrain auf, in dem sie mit einem weit verbreiteten Mythos aufräumt: “Ya boys can’t get enough when the girls don’t need your love. Wer sagt, dass Jungs nicht weinen können?” Das dazugehörige Video unter der Regie von Christian Breslauer zeigt Anitta so selbstbewusst eh und je. Sie hat keine Zeit für Spielchen oder Jungs, die nicht zu ihren Gefühlen stehen…

Anitta beendete ein erfolgreiches Jahr 2021 mit einer spektakulären und Performance von “Faking Love” mit Saweetie, “Girl From Rio” und “Envolver” während des NBC-Silvester-Specials Miley’s New Year’s Eve Party Hosted By Miley Cyrus and Pete Davidson. Variety als auch Hollywood Life überschlugen sich  mit Lobeshymnen.
 
Ihre jüngste Hymne “Faking Love” [feat. Saweetie] hat über 30,4 Millionen Spotify-Streams und mehr als 21 Millionen YouTube-Aufrufe für das heiße Musikvideo erreicht. Der Rolling Stone nannte den Song “bouncy”, und Complex lobte ihn für die “Verschmelzung ihrer beiden Stile”, was die Kritiker zu Beifall veranlasste. The Line of Best Fit lobte ihn als “Bop”. Außerdem brachten sie die Late Late Show mit James Corden mit einer heißen Performance des Songs zum Kochen.

Anitta ist weiterhin ein absoluter Bringer und ihr Stern scheint heller als je zuvor. Kürzlich stand sie bei der Latin Music Week von Billboard mit einem großen Interview im Mittelpunkt, außerdem schrieb sie Geschichte als sie bei den diesjährigen MTV VMAs als erste brasilianische Künstlerin auftrat.

Gabriela Schmidt

Anitta läutete 2021 mit dem weltweiten Hit „Girl From Rio“ ein. Bis heute hat der Track 100 Millionen Streams, das Musikvideo kommt auf 35 Millionen YouTube-Aufrufe. Der Song brachte ihr zudem die erste Top 40 Platzierung ihrer Karriere in den amerikanischen Radio Airplay Charts. Im Zuge dessen sprach Variety eingehend mit ihr und sagte vorher: „alle Anzeichen deuten darauf hin, dass dies ihr Durchbruch in der englischen Sprache ist.“

Anitta performte „Girl From Rio“ auf NBC’s Today Show und ABC’s Jimmy Kimmel LIVE!. Außerdem stand sie beim allerersten im Fernsehen übertragenen Special des Latin GRAMMY® Celebra: Ellas Y Su Música on Univision auf der Bühne. „Girl From Rio“ erntete großen Beifall. Billboard verkündete: Anitta versteht es, eine klassische Melodie um den Finger zu wickeln, aber dem Track dann genug Attitüde zu verleihen, um ihn zu ihrem eigenen zu machen“, und der Rolling Stone schrieb: „Mit dem Track verpasst Anitta dem brasilianischen Bossa Nova Klassiker ihren eigenen Touch.“ Das V Magazine prophezeite: „Anittas Einfluss und ihre Fanbase reichen schon jetzt weit und ihre neuste Veröffentlichung dürfte ihr einen großen Schub verpassen.“

Derzeit ist Anitta gemeinsam mit ihrem Management S10 Entertainment dabei, ihr Debütalbum für Warner Records fertigzustellen.

Anitta – Boys Don’t Cry [Official Music Video]
Anitta – Boys Don’t Cry [Official Music Video]

 

Quelle: WE SHARE A LOT / PromoJukeBox

MUSIK SPECIALSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.