MUSIK SPECIALS

Lesedauer: 3 Minuten

In ihrer neuen Single verarbeitet die Sängerin in sehr persönlichen Worten eine schwierige Phase in ihrem Leben und findet zurück zu alter Stärke. Die empowernde Hymne ist der nächste Vorbote des kommenden Albums „Diamonds & Dancefloors“, das der Multiplatin-Popstar für den 27. Januar 2023 angekündigt hat. Das Video zu „Million Dollar Baby” ist unten zu sehen.

HIER ANHÖREN oder KAUFEN*

Der pumpende, 80s-inspirierte Track „Million Dollar Baby” ist eine Interpolation von LeAnn Rimes’ „Can’t Fight The Moonlight“ (2000). Rimes wirkt auch in diversen Teaser-Videos in Ava Max‘ TikTok-Kanal mit, die sich bei den Fans in den letzten Tagen bereits größter Beliebtheit erfreuen. Die heutige Veröffentlichung von „Million Dollar Baby“ wird von einem Musikvideo begleitet, bei dem Andrew Donoho (Khalid, Janelle Monae, Paul McCartney) Regie führte. 

  • Bestseller Nr. 1 Diamonds & Dancefloors

    AngebotBestseller Nr. 2 Heaven & Hell

    Bestseller Nr. 3 Million Dollar Baby

  • „Als dieser Song entstand, machte ich gerade eine wirklich harte Zeit in meinem Leben durch – Herzschmerz und einfach eine Menge Traurigkeit“, kommentiert Ava. „Ich betitelte ihn ‚Million Dollar Baby‘, um mich an meinen Selbstwert zu erinnern, und schrieb die Zeilen, um damit zu zeigen, dass man alles überstehen und erreichen kann, wenn man sich voll darauf konzentriert. Die Worte ‚She broke out of her chains, turned the fire into rain‘ zeigen sinnbildlich die Reise, durch die dieser Song mich begleitet hat: Anfänglich noch von der Traurigkeit zu Boden gedrückt, befreie ich mich schließlich von der Last und habe das Gefühl, wieder ich selbst zu sein.“

    Den Startschuss für „Diamonds & Dancefloors“ gab Ava Max Ende April mit „Maybe You’re The Problem“, einer selbstbewussten Ansage von einem Song, dessen begleitendes Musikvideo weit über 20 Millionen Views gesammelt hat. Vor „Maybe You’re The Problem“ hatte Max zuletzt an der Seite des niederländischen Superstar-DJs Tiësto mit „The Motto“ die Charts aufgemischt. Der Track hat sich seit seiner Veröffentlichung im November 2021 zu einem internationalen Smash-Hit mit bald 835 Millionen Streams entwickelt und erreichte auch in Deutschland die Top 10 der Charts sowie Gold-Status. Das offizielle, unter der der Regie von Christian Breslauer (The Weeknd, Lil Nas X, Doja Cat) gedrehte Musikvideo kratzt bei YouTube bald an der Grenze zu 100 Millionen Views.

     

    „Diamonds & Dancefloors“ folgt auf das 2020 veröffentlichte Debütalbum „Heaven & Hell“ von Ava Max, das Platz 7 der deutschen Charts belegte, in über einem Dutzend Länder Gold-, Platin- und Multiplatin-ausgezeichnet ist und bis heute weltweit über 8,5 Milliarden Streams angehäuft hat. Publikationen wie VOGUE, Rolling Stone, Vanity Fair, Billboard und PAPER berichteten über Ava, die zudem 2021 in die begehrte Forbes-Liste „30 unter 30“ aufgenommen wurde.

    Ava Max - Million Dollar Baby (Official Video)

     

     

    Quelle: PUBLIC CREATIONS
    ÄHNLICHE BEITRÄGE
    KOMMENTARE

    MUSIK SPECIALS

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert