MUSIK SPECIALS

Lesedauer: 2 Minuten

Wenn man in der Beziehung mit einer Person ist, sollte man sich gesehen und respektiert fühlen. Ist dem nicht so, beginnt man sich irgendwann Fragen zu stellen: “I wanna find if you’re the problem or the purpose”, singt Rachel Chinouriri in ihrem neuen Song “All I Ever Asked”, und das aus gutem Grund: “Just a little more time, was it really that hard to do? / It was all I ever asked of you”. Begleitet wird die ebenso wunderschöne wie wehmütige Meditation über die Erkenntnis des eigenen Wertes von einem sonnengeküssten Video im Super-8-Stil, das unten angesehen werden kann.

Jetzt anhören  Jetzt anhören

“‘All I Ever Asked’ wurde von einer Trennung inspiriert, die eine Freundin gerade durchmachte, und es brachte mich dazu, stärker über eine ähnliche Situation nachzudenken, die auch ich gerade durchlebte”, kommentiert die Singer-Songwriterin aus dem britischen Croydon. “Von jemandem, den man liebt, ein Minimum an Respekt zu verlangen, ist das absolut Mindeste. Es geht auch darum, seinen eigenen Wert zu erkennen und sich nicht mit jemandem zufrieden zu geben, der dir nicht geben kann, was du brauchst.”

“All I Ever Asked” folgt auf Rachel Chinouriris hochgelobte EP “Four° In Winter”, die vor ziemlich genau einem Jahr erschien. Die Stimme der 22-jährigen verströmt große Wärme, ihre Texte transportieren rohe Emotionen und ihre Musik verbindet mit großer Experimentierfreude Pop, R&B und Soul.

Rachel Chinouriri – All I Ever Asked (Official Music Video)
Rachel Chinouriri - All I Ever Asked (Official Music Video)

 

Quelle: Warner Music
ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

 
MUSIK SPECIALS

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert