Editors sind eine britische Indie Rock-Band.

Bandgeschichte:

Die Band wurde im Herbst 2003 in Birmingham gegründet. Gründungsmitglieder der Band waren Tom Smith, Chris Urbanowicz, Russell Leetch und Ed Lay. Kennen gelernt haben sie sich an der Staffordshire Universität – an der alle Bandmitglieder auch ihr Musikstudium abgeschlossen – im Kurs „Music Technology”.

Im Januar 2005 erschien die Debütsingle der Band (Bullets), mit der sie auf Anhieb die britischen Singlecharts erreichten. Auf alternativen Radiostationen wurde die Single zu einem der meistgespielten Songs. Mit ihrer zweiten Single “Munich” bestätigte die Band diesen Erfolg.

Mit In This Light And On This Evening erfolgte 2009 ein Stilbruch mit dem vormals sehr gitarrenlastigen Klang durch das Hinzufügen von Synthesizern und anderen – dem elektronischen Genre zugeordneten – Effekten. Dennoch wurde das Album vom Publikum gut aufgenommen.

Bereits im Herbst 2010 wird bekanntgegeben, dass die Band angefangen hat, an einem neuen Studioalbum zu arbeiten. Bevor dessen Fertigstellung, verlässt Chris Urbanowicz im April 2012 die Band, um sich musikalisch umzuorientieren. Der Rest der Band wolle aber weiterhin am Projekt weiterarbeiten.

 

Am 1. Juli 2013 wird das vierte Studioalbum der Band The Weight Of Your Love veröffentlicht werden. Die Band is dabei auf eine fünfköpfige Besetzung durch Hinzufügen von Justin Lockey (Gitarre) und Eliott Williams angewachsen. Die Erstauskopplung des Albums heißt A Ton Of Love.

Stil:

Ihr Stil ist, ähnlich wie Bloc Party, The Killers, Interpol oder The Bravery, stark beeinflusst von Bands aus den 1980er Jahren wie Elbow, Doves, Joy Division, den frühen R.E.M. und Echo and the Bunnymen. Besonders auffällig ist die Bariton-Stimme ihres Sängers Tom Smith, die an die Stimme des Sängers von Joy Division, Ian Curtis erinnert.

Diskografie:

Die Band veröffentlichte seit der Gründung fünf Studioalben, sowie eine recht große Anzahl an Singles, welche größtenteils mit B-Sides, sowie Akustik- oder Remix-Versionen ergänzt wurden. Die große Anteil an B-Sides veranlasste die Band im Frühjahr 2011 eine Sammlung aller bislang nur auf Singles veröffentlichten Titel zu veröffentlichen. Diese Sammlung erschien unter dem Namen “Editors Unedited: You are Fading” und besteht aus insgesamt 7 CDs, wobei die ersten drei davon die Studio-Alben sind und die anderen vier CDs die B-sides der Band enthalten. Diese Sammlung war auf 250 Stück limitiert und war bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Die Sammlung ist jedoch auch in digitalem Format verfügbar.

 

Alben:

* 2005: The Back Room (Erstveröffentlichung: 25. Juli 2005)
* 2007: An End Has A Start (Erstveröffentlichung: 22. Juni 2007)
* 2009: In This Light And On This Evening (Erstveröffentlichung: 12. Oktober 2009)
* 2013: The Weight Of Your Love (Erstveröffentlichung: 01. Juli 2013)
* 2015: In Dream (Erstveröffentlichung: 02. Oktober 2015)

EPs:

* 2006: All Sparks (Wiederveröffentlichung: 19. Mai 2006)
* 2007: An End Has A Start (Veröffentlichung: 3. September 2007)
* 2009: In This Light and on This Evening (Veröffentlichung: 9. Oktober 2009)
* 2011: You Are Fading I-IV (Erstveröffentlichung: 28. März. 2011)

Singles:

* 2005: Bullets (Erstveröffentlichung: 24. Januar 2005)
* 2005: Munich (Erstveröffentlichung: 18. April 2005)
* 2005: Blood (Erstveröffentlichung: 11. Juli 2005)
* 2005: Bullets (Re-Issue) (Wiederveröffentlichung: 26. September 2005)
* 2006: Munich (Re-Issue) (Wiederveröffentlichung: 2. Januar 2006)
* 2006: All Sparks (Erstveröffentlichung: 27. März 2006)
* 2006: Blood (Re-Issue) (Wiederveröffentlichung: 19. Juni 2006)
* 2007: Smokers Outside The Hospital Doors (Veröffentlichung: 18. Juni 2007)
* 2007: An End Has A Start (Veröffentlichung: 03. September 2007)
* 2007: The Racing Rats (Veröffentlichung: 26. November 2007)
* 2009: Papillon (Veröffentlichung: 2. Oktober 2009)
* 2009: You Don't Know Love (Veröffentlichung: 16. Dezember 2009)
* 2010: Eat Raw Meat = Blood Drool (Veröffentlichung: 11. Juni 2010)
* 2013: A Ton Of Love (Veröffentlichung: 07. Mai 2013)

Die offizielle Webseite ist:

http://www.editorsofficial.com/

Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Black Gold (2cd)
394 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5