1979 in hamburg gegründet — erster ü-raum im keller einer schule mit einem schwerhörigen hausmeisters — coverversionen — sommer 1979: premiere im legendären hamburger krawall 2000, schon mit kurzem, eigenem programm — auftritt im jugendzentrum hamburg-harburg — einige besetzungswechsel — anfang 1980: umzug in einen neuen ü -raum im vierten stock eines hochbunkers. nebenan probten slime, im erdgeschoß eine permanent kiffende reggeaband. ständigen ärger mit den anwohnern, wegen lärmbelästigungen und unzulässigen urinierens im eingangsbereichs des bunkers — endgültige besetzung — permanentes proben: drei bis viermal pro woche. das programm wuchs auf etwa 30 eigene stücke — zahlreiche ü-raum-konzerte und -sessions vor und mit freunden und bekannten, die stets zu gast waren — anfang 1980: auftritt im hamburger madhouse, zusammen mit punkenstein — frühjahr 1980: studioaufnahmen im moderne-musik-studio für eine ep. nie erschienen: das studio wurde ausgeraubt, alles wurde geklaut und brannte danach aus. allerdings: »wahlrecht«, eine aufnahme der session wurde 1990 als samplerbeitrag auf »paranoia in der straßenbahn« von »weird system« veröffentlicht. — sommer 1980: recordingsessions im ü-raum. das gesamte programm (und jede mege coverversionen) wurde mithife zweier zweispur-tonbandgeräte im ping-pong-verfahren und einer menge schweiß für die nachwelt dokumentiert — auch im sommer 1980: aufrtitt mit razors, buttocks und copslayers in einer ehemaligen munitionsfabrik in einem wald bei geesthacht. auftrittsversuch bei einem konzert von slime in hannover. der geheime plan: die musiker von slime wurden gegen ende des slime-sets nach und nach durch screamer ersetzt. der veranstalter bekam allerdings wind von der aktion als eine komplett andere band auf der bühne stand und brach vor der ersten screamer-note ab. das publikum verstand gar nichts, war aber zufrieden. auf dem heimweg hatte das band-auto einen kolbenfresser — herbst 1980: gemeinsames und letztes konzert mit slime in der altonaer diskothek white eagle. irgendein spacken schoß eine gasladung ins publikum und dachte das sei punk. — ende 1980: differenzen innerhalb der band — anfang 1981: unüberwindbare differenzen innerhalb der band: auflösung.

Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

Bestseller Nr. 1
Kingmaker
2 Bewertungen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 21.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft
Bestseller Nr. 2
Screamers - Tödliche Schreie
797 Bewertungen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 21.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft
Bestseller Nr. 3
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 21.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 21.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 21.01.2023/ Affiliate Link* Disclaimer / Bilder per Amazon Product Advertising API über Proxy Server anonymisiert
Musik zum Streamen je nach Prime Mitgliedschaft

Screamer