HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 4 Minuten Update: 3. Dezember 2022
Das passierte am 04. Dezember im Musikgeschäft.

1944 – wird Chris Hillman geboren. Der US-amerikanische Musiker war Gründungsmitglied bei “Jet Set” und später bei den “Byrds”
1944 – kommt der ehemalige “Beach Boys”-Drummer Dennis Wilson in Hawthorne, Kalifornien, zur Welt, †28.12.1983
1949 – erblickt G. G. Anderson das Licht der Welt. Der deutsche Musiker verdient seine Brötchen als Schlagersänger und produziert die “Wildecker Herzbuben”
1951 – wird das ehemalige Mitglied von “Lynyrd Skynyrd”-Mitglied Gary Rossington geboren
1954 – stehen die “Chordettes” mit “Mr. Sandman” an der Spitze der amerikanischen Charts
1956 – setzen sich Jerry Lee Lewis, Elvis Presley und Carl Perkins spontan zu einer Session in den “Sun Studios” in Memphis, Tennessee, zusammen
1965 – schafft Drafi Deutscher mit seinem Gassenhauer “Marmor, Stein und Eisen bricht” den Sprung auf Platz eins der deutschen Hitparade
1969 – wird der Rapper Jay-Z geboren. Der Künstler wurde unter anderem durch seinen Hit “It’s A Hard Knock Life” bekannt. Inzwischen ist er einer der größten und reichsten Rapper überhaupt
1971 – brennt das berühmte Casino von Montreux während eines Konzerts von Frank Zappa & “The Mothers Of Invention” völlig aus. Ein Hippie hatte mit einer Leuchtkugel den Dachstuhl in Brand gesetzt. Die Gruppe “Deep Purple”, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls dort aufhält, verarbeitete dieses Ereignis in ihrem Song “Smoke On The Water”
1976 – stirbt Tommy Bolin von “Deep Purple” im Alter von 25 Jahren an einer Überdosis Heroin, *01.08.1951
1976 – wird Bob Marley während des jamaikanischen Wahlkampfes vor seinem Haus angeschossen
1976 – Arbeiter bei EMI Records traten in den Streik und weigerten sich, die Single „Anarchy In The UK“ von The Sex Pistols zu verpacken

The Sex Pistols - Anarchy In The U.K (official video)

1979 – kommt Maite Kelly von der “Kelly Family” zur Welt
1979 – U2 trat im The Hope and Anchor, Islington, London, auf. Unter dem falschen Namen „The U2s“ spielten sie vor nur neun Leuten und die Show endete abrupt, nachdem The Edge eine Gitarrensaite gerissen war
1980 – geben Jimmy Page, Robert Plant und John Paul Jones zwei Monate nach dem Tod ihres Drummers John Bonham die Auflösung ihrer Band “Led Zeppelin” bekannt. “Led Zeppelin” wurden übrigens Ende November 1999 mit Fünffach-Diamant für je zehn Millionen verkaufte Alben ausgezeichnet
1980 – Prince spielte die erste Nacht seiner 31-tägigen Dirty Mind Nordamerika-Tournee im Shea’s in Buffalo, New York. Nachdem ihm seine Manager gesagt hatten, dass er keine Spandexhosen ohne Unterwäsche tragen könne, trat Prince in einem langen Trenchcoat, schwarzen hochhackigen Stiefeln und Leggings sowie Bikini-Shorts auf
1982 – wird Marteria geboren, deutscher Rapper
1988 – Roy Orbison spielte seinen allerletzten Auftritt, als er in Cleveland, Ohio, auftrat. Orbison starb zwei Tage später an einem Herzinfarkt
1989 – steht Phil Collins mit “Another Day in Paradise” an der Spitze der deutschen Charts

Phil Collins - Another Day In Paradise (Official Music Video)

1991 – erhält Paula Abdul einen Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame
1993 – stirbt Frank Zappa, das “Enfant terrible” der amerikanischen Musikszene, im Alter von 53 Jahren an Prostata-Krebs. Zappa nahm viele Alben mit The Mothers Of Invention sowie Soloaufnahmen auf, darunter das Album „Hot Rats“ von 1969 und das Album „Apostrophe“ von 1974. Zappa nahm eines der ersten Konzeptalben auf, „Freak Out“, das 1966 veröffentlicht wurde, es war auch eines der frühesten Doppelalben in der Rockmusik (obwohl Bob Dylans Blonde on Blonde ihm eine Woche vorausging). Er heiratete 1967 Adelaide Gail Sloatman, sie hatten vier Kinder: Moon Unit, Dweezil, Ahmet Emuukha Rodan und Diva Thin Muffin Pigeen, *21.12.1940
1996 – nehmen Madonna, Mariah Carey und Carlos Santana im Rahmen der Billboard Music Awards Ehrenpreise entgegen
1999 – Rapper Jay-Z wurde gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar freigelassen, nachdem er beschuldigt worden war, Lance Rivera angegriffen zu haben, als auf einer Party für Rapper Q-Tip in einem Club in Manhattan ein Streit ausbrach. Was den Streit ausgelöst hat, wollte die Polizei nicht sagen
2002 – Whitney Houston gab in einem US-Fernsehinterview zu, dass Alkohol und Drogen sie fast umgebracht hätten. Auch die Frau von Bobby Brown gab zu, sexsüchtig zu sein. Sie sagte, ihr Geschäft sei Sex, Drogen und Rock ‘n’ Roll, und kam in den Lebensstil, nachdem sie das Feiern verpasst hatte, als ihre Karriere im Alter von 18 Jahren begann
2006 – Yahoo enthüllte, dass Britney Spears der meistgesuchte Begriff des Jahres 2006 war, mit mehr Online-Suchen zu Spears als zu jedem anderen Thema oder jeder anderen Person. Weibliche Prominente dominierten die Top 10 der Gesamtsuchliste, mit Shakira auf Platz drei, Jessica Simpson auf Platz vier und Paris Hilton auf Platz fünf
2014 – twittert der sehr lebendige „Guns N ‘Roses“-Frontmann Axl Rose einen Tag nach einer gefälschten „MSNBC“-Story über seinen Tod: „Wenn ich tot bin, muss ich dann noch Steuern bezahlen?”
2015 – Justin Bieber landete mit „Love Yourself“ seine dritte Nr. 1-Single in Großbritannien, die seinen vorherigen Chartstürmer „Sorry“ auf Platz 2 verdrängte. Die letzten lebenden Künstler, die dieses Kunststück vollbrachten, waren 1963 die Beatles mit „She Loves You“. “ und „Ich möchte deine Hand halten“

Justin Bieber - Love Yourself (PURPOSE : The Movement)

2015 – Eine neue Statue der Beatles wurde in Liverpool enthüllt – 50 Jahre nach ihrer letzten Show in Merseyside. Die Bronzeskulptur von Andy Edwards, die 1,2 Tonnen wog, war der Stadt in den 1960er Jahren von The Cavern Club, dem gleichbedeutenden Veranstaltungsort der Fab Four, geschenkt worden
2016 – Wayne Duncan, Bassist der australischen Rockband Daddy Cool, starb an den Folgen eines Schlaganfalls. Ihre Debütsingle „Eagle Rock“ aus dem Jahr 1971 hielt sich zehn Wochen lang auf Platz 1 der australischen Single-Charts. Ihr Debüt im Juli 1971 LP Daddy Who? Daddy Cool erreichte ebenfalls Platz 1 und war das erste australische Album, das mehr als 100.000 Exemplare verkaufte
2019 – stirbt Bodo Staiger, deutscher Musiker und Produzent. 1980 gründete er die NRW-Band “Rheingold”, *27.10.1949
2021 – Der amerikanische Country-Sänger und -Musiker Stonewall Jackson starb im Alter von 89 Jahren in Nashville, Tennessee. Sein Durchbruch gelang ihm Ende 1958 in den Top 40 des Landes mit einem Song, der von einem jungen George Jones geschrieben wurde: „Life to Go“.

 

 

 

HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.