HISTORY NEWS

Lesedauer: 6 Minuten Update: 30. September 2022

Das passierte am 28.09. im Musikgeschäft

1938 – wird Ben E. King (eigentlich: Benjamin Nelson) geboren, US-amerikanischer Sänger der “Drifters”, †30.04.2015
1946 – kommt die britische Sängerin und Schauspielerin Helen Shapiro zur Welt. Schon während ihrer Schulzeit feierte sie ihre ersten großen Erfolge
1956 – stellt die Plattenfirma RCA Records eine erste Erfolgsrechnung auf, nachdem Elvis Presley ungefähr ein Jahr zuvor einen Vertrag bei der Firma unterschrieb. Dabei kommt heraus, dass in dieser Zeit mehr als zehn Millionen Elvis-Scheiben verkauft wurden. Das waren damals rund 60 Prozent des Plattenumsatzes von RCA Records
1960 – erblickt Jennifer Rush das Licht der Welt, US-amerikanische Sängerin
1966 – stirbt der amerikanische Sänger und Orchesterchef Lucky Millinder, *08.08.1900
1968 – stehen die Beatles mit ihrer Single “Hey Jude” auf Platz eins der britischen Charts

1972 – ist David Bowies erste Show in New Yorks Carnegie Hall ausverkauft
1972 – wird Dita Von Teese geboren, amerikanische Tänzerin, Pin Up-Model, Schauspielerin und Ex-Frau von Schockrocker Marilyn Manson
1972 – Motown Records veröffentlichte die Temptations-Version von „Papa Was a Rollin‘ Stone“. Die 1971 von Norman Whitfield und Barrett Strong geschriebene Version von The Temptations war ein Nr. 1-Hit in den Billboard Hot 100 und gewann 1973 drei Grammy Awards. Der Song war ursprünglich von der Motown-Aufnahmeband The Undisputed Truth aufgenommen worden.
1974 – landet Andy Kim mit “Rock Me Gently” auf Platz Eins der US-Charts

Andy Kim - Rock Me Gently

1976 – Stevie Wonder veröffentlichte sein achtzehntes Studioalbum „Songs in the Key of Life“, eine ambitionierte Doppel-LP mit einer Bonus-EP mit vier Songs. Es debütierte am 8. Oktober 1976 auf Platz 1 der Billboard Charts und war damit erst das dritte Album in der Geschichte, das dieses Kunststück vollbrachte, und das erste eines amerikanischen Künstlers
1976 – A&M Records verklagte George Harrison auf 6 Millionen Dollar wegen Nichtlieferung eines neuen Albums, nachdem er die Frist um zwei Monate verpasst hatte
1978 – wird das Ex-“Aggro Berlin”-Mitglied Bushido geboren. Mit der Single “Hoffnung stirbt zuletzt” bewies er, dass er nicht nur der harte “Ghetto-Rapper” sein kann. Bushido, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt, bedeutet “Wege des Kriegers”. Bis Juni 2004 steht er bei “Aggro Berlin” unter Vertrag, seither versucht es der Berliner solo
1978 – veröffentlicht die Metal-Band “Black Sabbath” ihr 8. Album “Never Say Die”, das Letzte mit Ozzy Osbourne, bevor die Band sich von ihm trennt
1980 – The Police waren mit „Don’t Stand So Close To Me“, der dritten Nr. 1 der Gruppe, auf Platz 1 der britischen Single-Charts. Aus ihrem Album „Zenyatta Mondatta“ und der meistverkauften Single von 1980
1981 – Olivia Newton-John veröffentlicht ihre Single “Physical” (Billboard Song des Jahres 1982)
1984 – wird Melody Thornton, Mitglied der “Pussycat Dolls”, geboren
1987 – veröffentlichen “Depeche Mode” ihr Album “Music for the Masses”
1985 – Kate Bush erzielte mit „Hounds Of Love“ ihr zweites Nr. 1-Album in Großbritannien. Das zweite Nr. 1-Album des Sängers enthielt die Tracks „Running Up That Hill“, „Cloudbusting“, „Hounds of Love“ und „The Big Sky“

Kate Bush - Running Up That Hill - Official Music Video

1987 – wird Hilary Duff geboren, US-amerikanische Sängerin
1989 – wird der deutsche Musiker Alligatoah (eigentlich: Lukas Strobel), geboren. Strobel ist Teil der Hip-Hop-Gruppe „Trailerpark“, die mit Songtexten über Sex, Alkohol und Drogen sowie ihren Live-Auftritten für Schlagzeilen sorgt (u.a.: Prostituierte auf der Bühne, etc.)
1990 – Marvin Gaye bekommt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame
1991 – steigen die Guns ‘n’ Roses-Alben “Use your illusion II” und “Use your illusion I” auf Platz eins, beziehungsweise auf Platz zwei der britischen Charts ein. Eine Woche später, also am 5. Oktober 1991, schafft die Band dasselbe in den Vereinigten Staaten.
1991 – wird Simon Le Bon von “Duran Duran” Vater
1991 – stirbt der legendäre Jazz-Trompeter Miles Davis im Alter von 65 Jahren, *25.05.1926
1991 – Bryan Adams was awarded the Order of Canada and the Order of British Columbia. Other Canadian musicians who have been given the award include Bryan Adams, Leonard Cohen and the members of Rush
1991 – Garth Brooks stieg mit „Ropin’ The Wind“ auf Platz 1 der US-Albumcharts ein. Das Album verbrachte insgesamt 18 Wochen auf Platz 1 und 70 Wochen in den Charts und verkaufte sich über 11 Millionen Mal
1991 – In der Woche, in der ihr Album Nevermind veröffentlicht wurde, trat Nirvana im Tower Records Store in New York City auf und spielte dann eine Show im The Marquee Club in New York. Ihre Single „Smells Like Teen Spirit“ war diese Woche ebenfalls in die US-Top 20 eingestiegen
1992 – trällert sich die Formation “Inner Circle” an der Spitze der deutschen Charts mit dem Song “Sweat (A La La La Long)”

Inner Circle - Sweat (A La La Long)

1992 – veröffentlicht Nena ihr neues Album “Bongo Girl”
1995 – flieht Bobby Brown von einer Schießerei. Der Verlobte seiner Schwester wird getötet
2000 – wird bei der Verleihung des deutschen Medienpreises “Comet” bei der Expo in Hannover Rocksänger Jon Bon Jovi für sein Lebenswerk geehrt
2002 – wird Tina Turner von ihrer Heimatstadt mit der Benennung eines Autobahnstücks geehrt: Der State Highway 19 in der Nähe von Nutbush heißt von heute an “Tina Turner Highway”
2002 –   Madonna wurde in einer VH1-Umfrage von 75.000 Musikfans zur größten Sängerin aller Zeiten gewählt. Kritiker und Musikfans waren jedoch unzufrieden mit der Position von Kylie Minogue, die vor Diana Ross (12.) und Annie Lennox (14.) auf den zweiten Platz gewählt wurde. Der bestplatzierte britische Act war Kate Bush, die auf Platz 10 gewählt wurde
2007 – Die Sprecherin von Michael Jackson, Raymone Bain, bestritt, dass der Popstar Grace Rwaramba, das Kindermädchen seiner Kinder, geheiratet hatte. In einer gegenüber der Presse herausgegebenen Erklärung heißt es: „Weit verbreitete Berichte über die Hochzeit von Michael Jackson sind nicht wahr. Dokumente, die etwas anderes besagen, sind ein Scherz.“ Jackson war bereits zweimal verheiratet und hatte drei Kinder, Prince Michael I, Paris und Prince Michael II
2007 – Das John Lennon Northern Lights Festival fand in Durness, Schottland, dem nordwestlichsten und abgelegensten Dorf auf dem britischen Festland, statt. Lennon verbrachte seine Kindheitsferien im Alter zwischen neun und 13 Jahren im Dorf und kehrte 1969 mit seinem Sohn Julian, Yoko Ono und ihrer Tochter Kyoko zurück
2008 – tritt Madonna im Rahmen ihrer “Sticky & Sweet”-Tour im Berliner Olympia Stadion auf
2009 – Lucy Vodden, die Kindheitsfreundin von John Lennons Sohn Julian, starb im Alter von 46 Jahren, nachdem sie ihren Kampf gegen die Autoimmunkrankheit Lupus verloren hatte. Sie war die Inspiration für den Beatles-Track „Lucy in the Sky With Diamonds“, der hauptsächlich von John geschrieben wurde, nachdem Julian seinem Vater eine Kindergartenzeichnung gezeigt hatte, die er Lucy nannte – im Himmel mit Diamanten, die seine Klassenkameradin darstellt
2010 – bekommt Pete Doherty die Anklageschrift wegen Kokainbesitzes überreicht
2010 – Souvenirjäger wurden wegen „mutwilligen Vandalismus“ verurteilt, nachdem Teile des Mauerwerks aus dem Haus von Ringo Starrs Geburtsort gehackt worden waren. Fans, die sich dafür einsetzten, die Pläne des Rathauses zum Abriss der Madryn Street 9 zu stoppen, stellten fest, dass Teile des Mauerwerks aus dem Haus entfernt worden waren
2011 – kehrt Sir Elton John wieder nach Las Vegas zurück. Im Ceasars Palace gastiert der Brite mehrere Jahre mit seiner “Red Piano”-Show
2018 – stirbt Marty Balin, Gitarrist und Mitbegründer der amerikanischen Rockband “Jefferson Airplane, *30.01.1942
2019 – Metallica haben ihre bevorstehende Tour abgesagt, um Frontmann James Hetfield den Eintritt in die Reha zu ermöglichen. In einem Statement sagten die Bandmitglieder Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo: „Wie die meisten von euch wahrscheinlich wissen, hat unser Bruder James seit vielen Jahren immer mal wieder mit Sucht zu kämpfen. Er musste sich jetzt leider wieder einem Behandlungsprogramm unterziehen, um wieder an seiner Genesung zu arbeiten.“ In einer separaten Erklärung versprachen Metallica, alle verkauften Tickets für ihre WorldWired-Tour, die am 17. Oktober in Perth, Australien, beginnen sollte, zu erstatten
2021 – Der britische Popsänger Barry Ryan starb im Alter von 72 Jahren an den Folgen einer Lungenerkrankung. Als Teil von Paul & Barry Ryan erzielte er acht Top-50-Singles in Großbritannien und hatte später den Solo-Hit „Eloise“, der in Großbritannien Platz 2 erreichte Single-Chart im Jahr 1968
2022 – Der Grammy-Gewinner aus Kalifornien, der mit “Gangsta’s Paradise” zu Weltruhm gekommen ist, hat mit 59 Jahren einen Herzinfarkt erlitten und vertarb in Folge dessen. Der gebürtige Kalifornier Coolio gewann einen Grammy für “Gangsta’s Paradise”, den Song der 1995 als Teil des Soundtracks für den Michelle-Pfeiffer-Film “Dangerous Minds” veröffentlicht wurde und und sich drei Wochen lang an der Spitze der Billboard Hot 100-Liste hielt, *01.08.1963

Coolio - Gangsta's Paradise (Official Music Video) [HD] ft. L.V.

 

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE
KOMMENTARE

 

 

HISTORY NEWS

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert