HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 2 Minuten Update: 7. März 2022

1714 – Carl Philipp Emanuel Bach, deutscher Komponist, Sohn von Johann Sebastian Bach, †14.12.1788
1879 – Otto Hahn, deutscher Chemiker und Atomforscher, †28.07.1968
1906 – Fritz Victor Hasselblad, schwedischer Erfinder der nach ihm benannten Spiegelreflexkamera, †05.08.1978
1922 – Heinar Kipphardt, deutscher Schriftsteller, †18.11.1982
1923 – Walter Jens, deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizist, †09.06.2013
1927 – Dick Hyman, amerikanischer Komponist und Pianist
1943 – Lynn Redgrave, britische Schauspielerin, †02.05.2010
1944 – Regina Ziegler, deutsche Filmproduzentin
1945 – Anselm Kiefer, deutscher Künstler
1945 – Micky Dolenz, amerikanischer Schlagzeuger und Sänger
1946 – Randy Meisner, amerikanischer Musiker bei “The Eagles
1947 – Carole Bayer Sager, amerikanische Songschreiberin und Sängerin
1948 – Peggy March, amerikanischer Sängerin
1954 – Marie-Theres Nadig, Schweizer Skirennläuferin und Olympiasiegerin
1954 – Cheryl Baker, Sängerin der “Bucks Fizz”
1956 – Rolf Scheider, deutscher Casting-Juror (“Germany’s next Topmodel”) und Entertainer sowie Teilnehmer im Dschungelcamp
1957 – Clive Burr, Schlagzeuger bei “Iron Maiden”, †12.03.2013
1958 – Gary Numan, englischer Synthie-Popper
1959 – Aidan Quinn, US-amerikanischer Schauspieler
1960 – Biggi Lechtermann, deutsche Moderatorin
1960 – Richard Darbyshire, englischer Songschreiber, Gitarrist und Sänger
1961 – Roland Bless, Schlagzeuger bei “Pur
1964 – Peter Gill, Schlagzeuger bei “Franky Goes to Hollywood”
1967 – John Kelly von der “Kelly Family
1974 – Christiane Paul, deutsche Schauspielerin (“Die Häupter meiner Lieben”, “Neues vom Wixxer”)
1976 – Freddie Prinze Jr., US-amerikanischer Schauspieler (“Eine wie keine”)
1976 – Gareth „Gaz“ Coombes, Gitarre und Gesang bei “Supergrass
1976 – Jessica Jaymes, US-amerikanisches Model, Pornodarstellerin und Schauspielerin, †17.09.2019
1977 – James van der Beek, amerikanischer Schauspieler (bekannt als Dawson in der Serie “Dawson’s Creek”)
1979 – Tom Chaplin-Sänger, Songwriter der britischen Gruppe Keane, der 2004 das britische Nr. 1-Album „Hopes And Fears“ herausbrachte, das das zweitbeste britische Album des Jahres war
1981 – Timo Boll, deutscher Tischtennisspieler
1988 – Eleanor Jackson, Sängerin bei La Roux, die 2009 die Nr. 1-Single „Bulletproof“ in Großbritannien hatte
1989 – Marie Nasemann, deutsches Model und TV-Darstellerin
2001 – Paul Elvers, Sohn von Jenny Elvers und Ex-“Big Brother”-Star Alex Jolig9

 

 

 

HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.