HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 6 Minuten Update: 8. November 2022
Das passierte am 09. November im Musikgeschäft.

1936 – wird Mary Travers geboren, die es als Sängerin mit “Peter, Paul & Mary” zu Berühmtheit brachte. In den 70er Jahren veröffentlichte sie drei Solo-Alben. Ihre Bedeutung in Popmusik-geschichtlichen Zusammenhängen erklärte sie einmal so: “Wie wichtig wir wirklich waren, entdeckte ich eines Tages, als ich eine unserer Goldenen Langspielplatten aus Spaß mal auf den Plattenteller legte. Es war ernüchternd festzustellen, dass es sich dabei um eine LP von Dean Martin handelte, die man golden angestrichen hatte.”, †16.09.2009
1937 – wird der ehemalige “Scaffold”-Sänger Roger McGough geboren
1941 – kommt der US-amerikanische Gitarrist Tom Fogerty zur Welt. Zusammen mit seinem Bruder John spielte er bei “Creedence Clearwater Revival”, †06.09.1990
1944 – erblickt der englische Sänger Phil May das Licht der Welt. Mit der 1963 gegründeten Gruppe “Pretty Things” konnte er nur einen nennenswerten Erfolg verbuchen: “Don’t Bring Me Down”
1953 – wird der “Modern Romance”-Sänger Michael J. Mullins geboren
1961 – sieht Brian Epstein bei einer Session im Cavern Club in Liverpool zum ersten Mal die “Beatles”. Später wurde er zu ihrem Manager und führte die Gruppe zu Weltruhm
1964 – kommt Deborah York zur Welt, britische Opern-Sängerin
1966 (manchmal auch 1964) – kommt Sandra Denton, die “Pepa” des Rap-Trios “Salt-n-Pepa” zur Welt. Die Frauenband hatte großen Erfolg mit Hits wie “Push It”, “Let’s Talk About Sex” und “Whatta Man”
1966 – trifft John Lennon bei einer Ausstellung in London zum ersten Mal seine spätere Frau Yoko Ono
1967 – wird David Crosby bei den “Byrds” gefeuert. Er hatte sich mit dem Bandleader überworfen
1967 – wird die Erstausgabe des amerikanischen Musik-Magazins “Rolling Stone” in San Francisco veröffentlicht. Das Cover ziert John Lennon
1968 – heiratet „Led Zeppelin“-Musiker Robert Plant seine Frau Maureen Wilson. Beide waren damals 19 Jahre alt. 1983 ließen sich die beiden wieder scheiden. Insgesamt hat das Paar drei Kinder, eine Tochter und zwei Söhne. Mit der Schwester seiner damaligen Frau, Shirley Wilson, hat Plant einen weiteren Sohn
1970 – kommt der Rapper Brad “Scarface Akshen” Jordan von den “Geto Boys” zur Welt
1971 – kommt Christopher Rios zur Welt. Unter dem Namen “Big Punisher” wurde er der erste lateinamerikanische Rapper, der sich Multiplatin-Platten einholte, †07.02.2000
1972 – wird Corin Tucker geboren, Lead-Sängerin der Rockband “Sleater-Kinney”
1973 – kommt Nick Lachey von der Newcomer-Band “98 Degrees” zur Welt
1973 – veröffentlicht Ringo Starr sein Album „Ringo“
1974 – liegen “BTO” mit “You Ain’t Seen Nothing Yet” an der Spitze der US-Charts
1974 – wird Joe C. geboren, richtiger Name Joseph Calleja, amerikanischer Rapper, trat auch mit Kid Rock auf, †16.11.2000
1978 – wird der US-amerikanischer R’n’B-Star Sisqó geboren
1978 – steht Donna Summer mit ihrem Hit “MacArthur Park” an der Spitze der US-Charts
1982 – geben “Squeeze” ihre Auflösung bekannt
1984 – wird Delta Goodrem geboren, australische Sängerin
1985 – steht Jan Hammer mit dem “Miami Vice Theme” auf Platz eins der amerikanischen Charts

Jan Hammer - Miami Vice Theme [OFFICIAL VIDEO]

1991 – Prince and the New Power Generation starteten mit „Cream“, einem Nr. 15-Hit in Großbritannien, einen zweiwöchigen Lauf auf Platz 1 der US-Single-Charts
1996 – Oasis-Sänger Liam Gallagher wurde festgenommen, nachdem er von der Polizei in der Londoner Oxford Street angehalten und des Besitzes einer kontrollierten Substanz der Klasse A angeklagt worden war
1997 – gibt Robbie Williams sein erstes Konzert in Deutschland
1998 – verklagt Michael Jackson die Londoner Zeitung “Daily Mirror”, weil sie Berichte und Bilder veröffentlicht hatte, die dem Pop-Star eine verunglückte chirurgische Operation im Gesicht nachsagten
1998 – erleidet der US-Sänger Rick James während eines Auftritts in Denver einen Herzinfarkt. Ärzte machen Headbanging dafür verantwortlich
1999 – veröffentlicht Fiona Apple ihr knapp mit dem Titel “When The Pawn” umschriebenes zweites Album. Der komplette Name des Werk lautets: “When The Pawn Hits The Conflicts He Thinks Like A King What He Knows Throws The Blows When He Goes To The Fight And He’ll Win The Whole Thing ‘Fore He Enters The Ring There’s Nobody To Batter When Your Mind Is Your Might So When You Go Solo, You Hold Your Own Hand And Remember That Depth Is The Greatest Of Heights And If You Know Where To Stand, Then You’ll Know Where To Land And If You Fall It Won’t Matter, Cuz You’ll Know That You’re Right”
1999 – verkündet die “Recording Industry Association of America” (RIAA), dass die “Beatles” in den Staaten die Band mit den meistverkauften Platten des Jahrhunderts ist. Bei den Solo-Künstlern liegt Garth Brooks vorne, bei den Solo-Künstlerinnen Barbra Streisand. Die meistverkaufte Single des Jahrhunderts in den USA ist “Candle In The Wind” von Elton John
2002 – schafft es Eminem mit “Lose Yourself” an die Spitze der US-Charts

2002 – geht die Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” auf Sendung
2002 – heiratet die britische Popsängerin Sheena Easton den plastischen Chirurgen John Minoli in Las Vegas, ihren vierten Ehemann. Nach nur einem Jahr wird die Ehe schon wieder geschieden
2002 – Es wurde angekündigt, dass Madonnas neuester Film „Swept Away“ nicht in Großbritannien erscheinen würde, weil er in den USA ein solcher Kassenflop war. Die Washington Post sagte, der Film sei „so schrecklich, wie Sie es gehört haben, und so schlimm, wie Sie es sich vorgestellt haben“
2002 – Die Zuschauer des britischen Musiksenders VH1 wählten „I Will Always Love You“ von Whitney Houston zum romantischsten Song aller Zeiten. Auf dem zweiten Platz landete Elvis Presleys „You Were Always On My Mind“ und der dritte Platz ging an „My Heart Will Go On“ von Celine Dion
2003 – landet Kylie Minogue mit ihrem Song “Slow” auf Platz eins der britischen Charts

2004 – verkaufen “Oasis” für fünf Konzerte in Großbritannien binnen zweieinhalb Stunden rund 250.000 Tickets
2004 – Ein Niederländer wurde zu neun Monaten Haft verurteilt, weil er das ehemalige Spice Girl Melanie Chisholm belästigt hatte. Der namentlich nicht genannte 39-Jährige schickte der Sängerin im Jahr 2001 Pakete, Briefe und Kassetten. Die niederländische Polizei durchsuchte das Haus des Mannes, nachdem er versucht hatte, ein Paket von Hand zu Frau Chisholms Haus in London zu bringen
2005 – verdrängen “RammsteinRobbie Williams nach nur einer Woche von der Spitze der deutschen Album-Charts
2010 – wird Wiz Khalifa in North Carolina wegen Drogenbesitzes festgenommen. Bei einer Polizeikontrolle wird in seinem Tourbus Marihuana gefunden. Gegen eine Kaution von 300.000 Dollar kommt der Rapper wieder auf freien Fuß
2011 – finden die Country Music Association Award statt. Taylor Swift wird zur Künstlerin des Jahres gekürt und ist damit die zweite weibliche Musikerin, die diese Ehre zweimal zuteilwurde, bisher hatte dies nur Barbara Mandrell geschafft
2014 – gehen “One Direction” bei den MTV Europe Music Awards in Glasgow mit vier Awards und damit als große Sieger nach Hause. Katy Perry, die mit sieben Nominierungen an den Start gegangen war, bekommt lediglich zwei Auszeichnungen. Moderiert wird die Preisverleihung von US-Rapperin Nicki Minaj, die auch als bester Hip-Hop-Act ausgezeichnet wird
2014 – Cheryl Fernandez-Versini ist die erste britische Solokünstlerin, die fünf Nummer-1-Singles in Großbritannien hat, nachdem ihr neuster Song „I Don’t Care“ auf der Pole Position in die offiziellen Charts eingestiegen ist. Die 31-Jährige überholte das Spice Girl Geri Halliwell und Rita Ora, die beide vier Chartstürmer hatten
2015 – stirbt Allen Toussaint im Alter von 77 Jahren auf einer Tournee in Europa. Der US-Musiker war einer der einflussreichsten Plattenproduzenten der 60er Jahre in New Orleans
2015 – Der schottische Session-Schlagzeuger Andy White starb im Alter von 82 Jahren. Er wurde liebevoll „der fünfte Beatle“ getauft, da er vor allem dafür bekannt war, Ringo Starr am Schlagzeug auf der ersten Single der Beatles, „Love Me Do“, zu ersetzen. White war auf der amerikanischen 7-Zoll-Single-Veröffentlichung des Songs zu sehen, die auch auf dem britischen Debütalbum der Band, Please Please Me, erschien. Er spielte auch auf „P.S. I Love You“, der B-Seite von „Love Me Do“. White arbeitete auch mit Chuck Berry, Billy Fury, Herman’s Hermits und Tom Jones zusammen
2016 – Die Retrospektive von David Bowie im Victoria & Albert Museum war so gut besucht, dass sie nun offiziell die erfolgreichste Wanderausstellung in der 164-jährigen Geschichte der Kulturinstitution war. Nach Angaben des V&A haben über eine halbe Million Menschen David Bowie Is an Orten auf der ganzen Welt besucht, einschließlich der 312.000 Besucher, die die Ausstellung 2013 in London gesehen haben
2018 – wird ein eigentlich geplanter Auftritt der koreanischen Popband „BTS“ im japanischen Fernsehen kurzfristig gestrichen, nachdem Bandmitglied Jimin ein T-Shirt mit einem Atombomben-Aufdruck trug

 

 

 

HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.