HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

Lesedauer: 4 Minuten Update: 23. Januar 2022

1941 – erblickt der britische Folkmusiker Michael Chapman das Licht der Welt
1941 – wird Neil Diamond geboren. Der US-Sänger, Songschreiber und Gitarrist heißt mit richtigem Namen Noah Kaminsky und schrieb so viele Nummern, dass er sie selbst gar nicht alle aufnehmen konnte. Die “Monkees” hatten mit seinem Titel “I’m A Believer” einen Millionenseller
1941 – kommt Aaron Neville auf die Welt. Der US-Sänger und Songschreiber war sowohl mit seinen Brüdern, den Neville Brothers, als auch als Solist erfolgreich. Zusammen mit Linda Ronstadt erhielt er für den Titel “All My Life” 1990 einen Grammy in der Kategorie “Bestes Pop-Duo”
1947 – wird Warren Zevon geboren. Er ist ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter, †07.09.2003
1949 – wird John Belushi geboren. Der amerikanische Sänger, Komiker und Schauspieler trat mit Kollege Dan Akroyd als die „Blues Brothers“ auf. Was ursprünglich als Spaß für die Sendung “Saturday Night Live” gedacht war, wurde mit dem gleichnamigen Kinofilm zum Knüller: “Blues Brothers” spielte innerhalb von nur zwei Monaten satte 32 Millionen Dollar ein. Belushi stirbt am 5. März 1982 im Alter von 33 Jahren an einer Überdosis Drogen in Hollywood
1950 – kommt Detlef Petersen, Tastenspieler und Songschreiber bei der Gruppe “Lake”, zur Welt. Der deutsche Musiker war außerdem an Produktionen von “Elephant”, Alex Conti, Udo Lindenberg und Volker Lechtenbrink beteiligt
1957 – erblickt Klaus “John” Fiehe, Saxophonist und Sänger bei “Geier Sturzflug”, das Licht der Welt
1958 – liegt Elvis mit “Jailhouse Rock” zum dritten Mal hintereinander auf der Nummer Eins der britischen Charts
1958 – wird Jools Holland, englischer Keyboarder bei “The Squeeze” geboren
1962 – unterzeichnen die Beatles einen Manager-Vertrag mit Brian Epstein
1969 – beginnen Jethro Tull ihre erste Konzertreise durch die Staaten
1970 – rasieren sich John und Yoko Lennon zum Gedenken an das erste Friedensjahr (Vietnam) die Köpfe kahl
1970 – bringt Robert Moog den ersten Synthesizer heraus
1973 – bekommt ‘Little’ Donny Osmond die Goldene Schallplatte für sein Album “Too Young”
1976 – ist Diana Ross mit ihrem Titel “Theme From Mahogany” auf Platz eins der US-Single-Charts vertreten
1979 – kommt Tatyana Ali in New York auf die Welt. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle in der TV-Sitcom “Der Prinz von Bel-Air”. Mittlerweile hat sie sich auch im Musikgeschäft einen Namen gemacht
1981 – wird “Aerosmith”-Sänger Steven Tyler nach einem Unfall auf seinem Motorrad ins Krankenhaus eingeliefert
1984 – muss Linda MyCartney über hundert Euro Strafe bezahlen, weil sie versucht hatte, Marihuana nach England zu schmuggeln
1988 – wird die britische Sängerin und Schauspielerin Jade Ewen geboren
1992 – wird die Boyband “New Kids On The Block” von dem Musikprofessor Greg McPherson auf 21 Millionen Dollar verklagt. Er gibt an, er habe für seine Arbeiten an einem Konzertvideo keine Bezahlung erhalten. Außerdem wirft er der Band vor, sie würden auf Konzerten nicht selbst singen, sondern nur zum Playback die Lippen bewegen. Die Klage schädigt das Image der “New Kids On The Block” nachhaltig
1994 – stirbt der New Yorker Star-DJ und Produzent David Cole im Alter von 32 Jahren an einer Meningitis. Er produziert unter anderem für Mariah Carey, Whitney Houston und Aretha Franklin
1994 – erobern “Ace Of Base” mit “The Sign” die Spitze der deutschen Charts
1998 – steht der Soundtrack zu “Titanic” auf Platz eins der Billboard-Charts, wo er sich weitere 15 Wochen hält
1998 – schaffen es “Oasis” mit dem Hit “All Around The World” auf Platz eins der britischen Single-Charts
1999 – sind “The Offspring” mit dem Titel “Pretty Fly, For A White Guy” auf Platz eins der britischen Single-Charts vertreten
2000 – steigt Britney Spears mit ihrem Song “Born To Make You Happy” auf Platz eins der britischen Single-Charts ein
2000 – steigen “Him” mit ihrem Titel “Join Me” auf Platz eins der deutschen Single-Charts auf
2005 – darf die Rock-Band “Journey” sich auf dem Walk of Fame in Hollywood verewigen
2005 – bekommt das zweite Britney-Spears-Album „Oops!…! … I Did It Again“ den Diamant-Status in Amerika. Damit ist sie die einzige Künstlerin, die diesen Meilenstein mit ihren ersten beiden Alben erreicht hat
2005 – wird dem „INXS“-Musiker Tim Farriss bei einem Bootsunfall der linke Ringfinger abgetrennt. Ärzten gelingt es nach zwei komplizierten Operationen, den Finger wieder anzunähen
2009 – spielen „Kings Of Leon“ bei einer Spendenaktion für das Comer Children’s Hospital der Universität von Chicago im House of Blues in Chicago. Trotz des Eintrittspreises von 150 US-Dollar ist die Show ausverkauft
2018 – verkündet Elton John, dass er mit dem Touren aufhören wird. Zum Abschied soll es eine dreijährige „Farewell Yellow Brick Road Tour“ geben
2019 – veröffentlichen „Weezer“ ihr „The Teal Album“, eine Sammlung von Coverversionen mit ihrer Hit-Version von “Africa”. Zur Auswahl gehören auch “Take On Me”, “No Scrubs” und “Billie Jean”

HISTORY NEWSÄhnliche-BeiträgeKommentare

 

Trau Dich - Sag Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Konform! Wir speichern keine Mail- oder IP-Adressen | Kommentare sind erst sichtbar, nachdem wir sie freischalten.